Viele DeFi-Nutzer werden sich heute über die Uniswap News gefreut haben. Denn Uniswap ist mit einem Paukenschlag zurückgekehrt. Nachdem die Plattform mit Konkurrent SushiSwap um Liquidität kämpfte, scheinen User sich nun wieder der DEX zuzuwenden. Diese belohnt nämlich mit einem Airdrop in Höhe von 400 Uniswap Tokens (UNI) ihre Nutzer.

Uniswap und der UNI Airdrop

Für einige Investoren, Spekulanten und DeFi-Liebhaber war heute schon Weihnachten. Denn mit einem Airdrop in Höhe von 400 UNI wurden bestehende Nutzer der Plattform belohnt. Bei einem aktuellen Kurswert von rund 3.1$ entspricht dies also einer stolzen Summe von 1200 USD.

Wer die genauen Details hierzu lesen möchte, findet unter https://uniswap.org/blog/uni/ alle Informationen. Das wichtigste fassen wir hier zusammen:

15% aller UNI [150.000.000 UNI] können direkt von „historischen Liquiditätsprovidern“ sowie Usern in Anspruch genommen werden. Dies basiert auf einem Snapshot vom 01.09.2020.

Halten wir fest, dass also nur bereits bestehende Nutzer vom Airdrop betroffen sind. Wer jetzt also kurzfristig Uniswap nutzen möchte, wird keine 400 UNI Token erhalten.


Altcoins, Lending, Future Trading: Bei Binance alles an einem Platz!

Die größte Bitcoin & Altcoin Börse bietet ein umfangreiches und sicheres Angebot, welches sich optimal für Einsteiger eignet. Melde dich noch heute an und sichere dir 10% Rabatt auf alle Gebühren. Einfach unseren Link nutzen und loslegen! Jetzt starten!


Airdrop verteilt 15% aller UNI Token

Uniswap hat sich also mit einem Paukenschlag zurückgemeldet. Kommen wir nochmals zu den Zahlen. In Summe wird es 1 Milliarde UNI-Tokens geben. 60% davon, also 600.000.000 UNI, werden an die Community verteilt werden.

Genesis_UNI-Uniswap

Mit dem jetzigen Airdrop wurden 15% des gesamten Supply beziehungsweise 25% des Community-Stakes vergeben.

Lesetipp: Die Uniswap-Anleitung: Einrichtung, MetaMask und wichtige Tipps!

UNI ist jetzt bereits handelbar und die Ereignisse in den nächsten Tagen werden den Hype wohl noch weiter beschleunigen.

Auch wenn UNI „lediglich“ ein Governance-Token ist, ist das Potenzial des Kurses nicht zu unterschätzen:

Da gibt es zum einen viele Investoren, die ein hohes Interesse an den Governance-Rechten haben. Schließlich lässt sich damit bestimmen, wie die Gebühren sind, wie viel die Liquidity Providers (LPs) verdienen und wie viel der Token Holder erhält und und und.

Zum anderen ist Uniswap die Anlaufstelle für den Handel in der DeFi-Welt. Mit einem täglichen Handelsvolumen von rund einer halben Milliarden Dollar lässt sich das Interesse und die Nachfrage nur bestens untermauern.

Mit einem Tageserlös von rund 1.5 Millionen Dollar durch die Gebühren erzielt das Geschäftsmodell bei (konstanten) Erlösen einen stattlichen Jahresgewinn von etwas mehr als 500 Millionen Dollar.

Mit Ethereum (ETH) in die Welt von Uniswap einsteigen

Du möchtest in die Welt von Decentralized Finance und Uniswap einsteigen? – Dann kommst du an Ethereum (ETH) nicht vorbei.

Wir wollen dir gerne dabei helfen, die richtige Anlaufstelle für einen sicheren Handel mit Ethereum zu finden. Solltest du dich also noch auf der Suche nach einem zuverlässigen, regulierten Broker befinden, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist,

dann ist die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro genau das Richtige für dich!

Hier profitierst du von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Worauf wartest du noch? Wenn du überzeugt bist, dann handle jetzt!

Ethereum kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.

Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Dass es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.