Bitcoin steht schon lange an der Spitze der Nahrungskette im Crypto Space. Hier hat Bitcoin nicht nur im Bezug auf die Marktkapitalisierung die Nase vorn, sondern auch in dem täglichen Transaktionsvolumen in US-Dollar. Doch nun muss der Platzhirsch seine Übermacht an einen Stablecoin abgeben – Tether (USDT).

Tether (USDT) wird immer mächtiger

Der Stablecoin Tether (USDT) hat im 7-Tage-Durchschnitt das tägliche Transaktionsvolumen in USD von Bitcoin und PayPal übertroffen. Das geht zumindest aus dem neuesten Report von CoinMetrics hervor.

Tether hat am 20. August ein durchschnittliches Transaktionsvolumen von 3,5 Milliarden USD erreicht. Das von Bitcoin lag hingegen bei 2,94 Milliarden USD. Laut CoinMetrics hat USDT einen weiteren Meilenstein erreicht und kann sich immer mehr On-Chain Marktanteile sichern. Hierbei wurden nicht nur die Transaktionen auf der Ethereum Blockchain in die Berechnung einbezogen, sondern auch auf anderen Blockchains. Tether wird nämlich auf den folgenden Blockchains unterstützt: Omni, Ethereum, EOS, TRON, OMG, BCH und Algorand.

Die Nachfrage nach USDT und anderen Stablecoins ist in diesem Jahr regelrecht explodiert. Tether hat eine Marktkapitalisierung von über 13 Milliarden USD erreicht. Anfang des Jahres lag sie noch bei knapp 4 Milliarden USD. Das ist vor allem dem Hype um Decentralized Finance (DeFi) geschuldet. Zudem tragen die Tether Transaktionen hauptsächlich zu der Überlastung des Ethereum Netzwerkes bei.

Lesetipp: Der Bitcoin Sparplan! – Mit der richtigen Strategie zum Vermögensaufbau

Tether lässt auch PayPal hinter sich

Auf Twitter hat der Ökonom John Paul Koning den letzten Quartalsbericht von PayPal hinzugezogen und auf das dort aufgeführte tägliche Handelsvolumen verwiesen. PayPal hatte in Q2 2020 ein durchschnittliches Transaktionsvolumen von 2,94 Milliarden USD. Damit wurde offiziell über USDT täglich mehr transferiert als über PayPal.

Tethers rapider Anstieg hat wohl verschiedene Gründe. Unter anderem wird USDT oftmals beim Einstieg in den Kryptomarkt von vielen Investoren erworben, um jederzeit einfacher in die begehrten Kryptowährungen zu wechseln. Zudem nutzen viele Trader USDT, um ihre Gewinne zu sichern oder sich vor einem möglichen Markteinbruch zu schützen. Zudem handelt es sich bei Täter um einen umregulierten Stablecoin. Das bietet vielen die Freiheit dezentral ohne die Aufsicht von Behörden zu handeln und Geld weltweit zu transferieren,

Laut Tether suchen viele Menschen nach Alternativen zu unserem bestehenden Banking-System und wollen andere Zahlungsnetzwerke nutzen. Demnach wird die Nachfrage nach einem unregulierten Stablecoin wohl weiter steigen. Wir sind gespannt wie es hier weiter gehen wird und halten euch wie immer auf dem Laufenden.

Deine Anlaufstelle für den Handel mit Bitcoin & Co

Insbesondere Neulinge im Bereich der Kryptowährungen legen einen großen Wert auf hohen Komfort. Am Anfang kann das Einrichten von Bitcoin-Wallets und das manuelle Versenden von BTC abschreckend wirken. In einem solchen Fall bietet es sich an, mit einem zuverlässigen, regulierten Broker zu starten, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist.

Genau diese Vorteile bietet dir die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro. Probier es einfach aus und überzeuge dich selbst von den oben genannten Vorteilen. Starte jetzt dein Investment!

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.