Eine der kontroversesten Firmen in der Cryptowelt ist wohl Tether. Immer wieder gibt es Spekulationen über Preismanipulationen, Geldwäsche und das Problem der Zentralisierung. Und genau diese Company, die hinter dem größten Stablecoin der Welt steht, plant nun einen weiteren Stablecoin einzuführen: Tether Gold (XAU₮).

In diesem Artikel möchten wir dir die wichtigsten Informationen zu dem goldgedeckten Stablecoin liefern. Auf welchen Blockchains wird er emittiert, wer kann ihn kaufen & wo wird er erhältlich sein?

Abonniere Google News

Tether Gold: Der Sprung ins Edelmetallgeschäft

Das bisherige Geschäftsfeld von Tether bewegt sich ausschließlich in der Tokenisierung von Fiatwährungen. Wir alle kennen wahrscheinlich den US-Dollar Tether (kurz USDT). Um das aktuelle Produktportfolio zu erweitern, wagt Tether nun den Sprung in das Edelmetallgeschäft.

Mit ihrem neuen Stablecoin, Tether Gold (XAU₮), soll es nun auch möglich sein, Gold in tokenisierter Form zu handeln. Dabei betont die Firma, dass jeder Token physisch gedeckt sei.

Konkret soll ein einziger XAU₮ den Wert einer Feinunze physischen Goldes abbilden. Das dafür notwendige Gold kommt nach den Aussagen von Tether von einer Britischen Firma. Tether betont hierbei, dass sie die einzige Firma weltweit seien, mit deren Token man tatsächlich die direkte Kontrolle über die physische Goldlagerung habe. Die Lagerung wiederum soll in der Schweiz stattfinden.

Aus technischer Sicht soll Tether Gold auf zwei Blockchains emittiert werden. Der Token soll hierbei sowohl als ERC20-Token auf der Ethereum Blockchain, sowie als TRC20-Token auf TRON laufen.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


XAU₮: Ein Anspruch auf das physische Gold

Kommen wir nochmals zurück zur Britischen Firma und der Herkunft des Goldes. Auf der Webseite von Tether erfahren wir hierzu, dass die goldgedeckte Kryptowährung von einer Firma namens TG Commodities Limited herausgegeben wird. Es handelt sich hierbei um einen lizenzierten Großhändler von Edelmetallen.

Paolo Ardoino, der CTO von Tether, spricht beim neuen XAU₮ Token von einer Innovation im Bereich der Kryptowährungen. Er sieht den Launch des goldgedeckten Stablecoins vor allem als Antwort auf die wachsende Nachfrage nach einem solchen digitalen Gut.

Tether Gold kombiniert die Vorteile von physischem Gold und digitalen Assets. Es eliminiert die mit Gold verbundenen Nachteile wie die beschränkte Zugänglichkeit und die hohen Lagerkosten.

Desweiteren steht auf der Tether (Gold) Webseite, dass der Token-Besitzer einen Anspruch auf das physische Gold erwirbt. Diesen Anspruch kann er -- sobald der KYC Prozess abgeschlossen ist -- einlösen und das Gold empfangen. Dabei „sei jedoch eine Mindestanzahl an XAU₮ erforderlich.“

Kommen wir nun zum letzten Punkt: wer kann den Token kaufen und wo? -- Auf der Webseite heißt es hierzu, dass der Mindestbetrag beim Kauf 50 XAU₮ (also 50 Feinunzen) beträgt. Dies entspricht zum aktuellen Zeitpunkt ca. 75.000 Dollar. Kleinere Einheiten von XAU₮ sollen jedoch vorerst bei Bitfinex handelbar sein.

Du willst wissen was in dieser Woche relevant war & was wir noch erwarten können? Dann schau unser neuestes Video auf YouTube. Abonniere den Kanal im keine Insights mehr zu verpassen!

KW 4: Die "Bitcoin Vernichtung", digitales Gold, die Bloomberg BTC Prognose, Ripple, Ethereum & Co.

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere uns auf Google News oder unsere Telegram News um nichts mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]

Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Dass es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.