Wer freut sich nicht darüber, wenn es „Coins aus dem Himmel“ regnet? Eine solche gute Nachricht kommt nun von einem der bekanntesten und produktivsten Crypto-Projekte: der Stellar Development Foundation. Die Stellar Foundation plant nämlich einen riesigen Airdrop, bei dem insgesamt 2 Milliarden an Stellar Lumens zu verschenken sind. 2 Milliarden XLM entsprechen zum aktuellen Zeitpunkt einem Gegenwert von über 120 Millionen Dollar. Der massive Airdrop soll über einen Zeitraum von 20 Monaten stattfinden, wobei jeden Monat 100 Millionen XLM verschenkt werden.

Der Grund für den massiven Airdrop liegt in der neuen Partnerschaft zwischen Stellar und Keybase. Keybase ist nach eigenen Aussagen eine Alternative zu Slack, WhatsApp oder Telegram, die verschiedene Services wie Messaging, File Storage und Crypto-Wallets miteinander vereint.

Stellar Lumens (XLM) zu verschenken – 100 Millionen pro Monat

Die Frage, die man sich im Rahmen eines Airdrops stellt, wird wahrscheinlich folgende sein: Wie kann ich am Airdrop partizipieren, um kostenlos XLM zu erhalten. Da der Airdrop im Rahmen der neuen Partnerschaft mit Keybase stattfindet, ist das Angebot zunächst für die Keybase-Nutzer ausgerichtet. Wichtig hierbei ist jedoch Folgendes: das Angebot gilt nur für User, die ihren Keybase-Account vor dem 09.09.2019 erstellt haben oder ihren Github/HackerNews-Account, der vor dem 09.09 erstellt wurde, mit dem Keybase-Account verlinken. Wörtlich heißt es dazu in dem Update vom 11.09:

Wir senden nach wie vor (sukzessive) Stellar Lumens an den ersten Pool von Leuten. Wenn du bereits vor dem 9. September ein Keybase Nutzer warst, und du noch keine XLM erhalten hast, wirst du dieses Wochenende deine XLM erhalten. Wenn du nach dem 9 September dich registriert und qualifiziert hast, wirst du deinen Teil Mitte Oktober erhalten.

Die Erwartungshaltung an den Airdrop ist somit klar: es soll ein Benefit für die Mehrheit der Keybase-User geschaffen werden, indem es Stellar Lumens (XLM) zu verschenken gibt. Aktuell verfügt Keybase über ca. 300.000 Benutzerkonten – da die Anmeldung, Registrierung und auch Nutzung des Dienstes kostenlos ist, wird natürlich ein deutlicher User-Zuwachs erwartet.

Stellar Lumens zu verschenken: Boost für Keybase?

Da das aktuelle Gesamtvolumen des Airdrops 2 Milliarden XLM umfasst, läuft der Airdrop zunächst über 20 Monate. In jedem dieser 20 Monate gibt es dann 100 Millionen XLM zu verschenken. Laut Cathy Corwin von Inkhouse (=offizielle PR-Agentur für Keybase) könnte der riesige Airdrop jedoch um weitere 20 Monate verlängert werden, wenn er die gewünschten Ergebnisse bringt und der hohen Erwartungshaltung gerecht werden kann.


Finde das für dich passende Steuer-Tool. In unserem Steuertool-Vergleich für Bitcoin & Co, erfährst du, welche Anbieter es gibt, und wo ihre Stärken und Schwächen liegen. Wähle das für dich optimale Tool für eine einfache und problemlose Steuererklärung für Bitcoin und Kryptowährungen. Zum Vergleich gehen.


In Summe soll der massive Airdrop also nicht nur mehr User auf Keybase bringen, sondern natürlich auch die ‚Fanbasis‘ von XLM vergrößern und die Akzeptanz, sowie das Bewusstsein gegenüber der Kryptowährung erhöhen.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Stellar (Lumens) Development Foundation einen zweistelligen Anteil des gesamten Angebots an XLM hält, führt der Airdrop auch zu einer gleichmäßigeren Verteilung der XLM.

In Summe kann man also sagen, dass der Airdrop – befeuert durch die Partnerschaft zwischen der Stellar Development Foundation und Keybase – zu einer Win-Win Situation führt. Die Empfänger des Airdrops freuen sich über die kostenlosen XLM, Keybase freut sich über die neuen Nutzer und Stellar über die erhöhte Bekanntheit.

Stellar Lumens (XLM) zu verschenken. Was hälst du von dem aktuellen Airdrop? Glaubst du, dass damit die Fanbasis von XLM größer wird? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]
QUELLEkeybase.io
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Das es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.

1 KOMMENTAR

  1. Um für den Airdrop berechtigt zu sein muss der Account vor dem 9.9.2019 erstellt worden sein oder ein, vor dem 9.9.2019 erstellter, GitHub oder Hacker News Account mit dem Keybase Konto verknüpft werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here