Es ist schon wieder passiert. Heimlich still und leise haben die auf Binance liegenden Stellar Lumens (XLM) einen kleinen Haufen Geld angesammelt. Denn durch Einstellungen bei der Hot- und Cold Wallet von Binance ist es seit August 2018 möglich für die Börse XLM zu staken und so etwas dazuzuverdienen. Dieses Geld steht natürlich den Usern zu und so wird Binance diese nun auch ausschütten. HODLn bei Binance kann sich also lohnen.

Binance verdient aus Versehen 9.500.000 XLM, rund 775.000 USD und verschenkt es an die Community

Bereits seit dem 20. Juli ist es möglich Stellar Lumens (XLM) zu staken. Das heißt wer seine Stellar Lumens HODLt kann sich etwas dazuverdienen. Dies geschah nun unwissentlich auf der Binance, bei der jede Menge XLM Tokens in Hot- und Cold Wallets des Exchanges lagern. Diese werfen seit August 2018 regelmäßig Erträge durch Staking ab, so dass die Börse unbemerkt fast 9.500.000 XLM, rund 775.000 USD.

Nachdem das Team dies bemerkte entschieden sie sich erstens, diese Tokens an die rechtmäßigen Token Halter zurückzugeben und in Zukunft das XLM Staking auf der Plattform anzubieten. Binance bietet derzeit Staking für von NeoGas für NEO-Halter, Ontology Gas für Ontology-Halter, VTHO für VeChain-Halter und BitTorrent-Token für TRON-Token an.

Dies ist dann wohl ein weiterer Grund, warum sich das Handeln und HODLn bei Binance lohnen kann. Jedoch sollte man beachten, dass wenn man sich die Wallets selbst einrichtet, man genauso Staking betreiben kann und die Tokens dann einem aber auch gehören.

Hast du noch kein Konto auf Binance? Dann melde dich jetzt auf der führenden Kryptobörse an!

Jetzt loslegen!

Stellar Kurs Pump trägt Stellar in die Top10 am KryptowährungsmarktStellar (XLM) konnte zuletzt einen kleinen Pump hinlegen und der Kurs ist zu neuem Leben erwacht. Wir haben genauer draufgeschaut.

Du möchtest mehr über Altcoins und Bitcoin erfahren? Dann komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

TELEGRAM YOUTUBE

[Bildquelle: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here