Die Kryptowährung XRP, die von der Firma Ripple in ihren Produkten verwendet wird, sichert sich mit einer Marktkapitalisierung von knapp 10 Milliarden US-Dollar schon länger den 3. Platz unter allen Coins. Jede Woche gibt es Meldungen, über neue Partnerschaften, die Ripple abgeschlossen hat. Trotzdem konnte sich der XRP Kurs bis jetzt nicht vollständig befreien und befindet sich aktuell mit 0,228 US-Dollar auf dem niedrigsten Stand des Jahres. Seit Anfang November ist der Kurs wieder auf Talfahrt. Damit nicht genug: ein aktueller Report von Grayscale nimmt Ripple und XRP genau unter die Lupe und zeigt Schwächen, aber auch Stärken auf. Einer der Kritikpunkte: XRP ist „weniger dezentralisiert“, als Bitcoin, Ethereum und anderes Coins.

Ripple als Ursache für XRP Zentralisierung?

Der institutionelle Crypto-Asset-Manager Grayscale hat einen ausführlichen Bericht über das digitale Asset XRP veröffentlicht, der die Geschichte, das Protokoll, den Preis, die Transaktionsgeschwindigkeit und vieles mehr des Coins analysiert. Grayscale ist der weltweit größte Manager für Kryptowährungen und bietet eine Reihe von institutionellen Fonds an, die durch echte Kryptowährungen gedeckt sind. Das Unternehmen verwaltet mehr als 2,6 Milliarden Dollar für 10 Produkte, darunter den Grayscale XRP Trust.

In dem veröffentlichten Report hat Grayscale sowohl lobende, als auch kritische Worte für Ripple und XRP übrig. Haupt-Kritikpunkt ist der starke Einfluss von Ripple auf XRP, weshalb die Kryptowährung „weniger dezentralisiert“ sein soll, als andere bekannte Kryptowährungen:

Der Grad der Dezentralisierung für ein bestimmtes Netzwerk wird bezogen auf das gesamte Ökosystem der digitalen Währung bestimmt.
XRP und der XRP Ledger sind weniger dezentral organisiert, da (i) Ripple als eine der treibenden Kräfte der Adoption beteiligt ist, (ii) die Höhe des XRP-Zuflusses im Besitz der Gründer und des Unternehmens ist und (iii) die hohe Konzentration von XRP in den Top-100-Wallets.“

Die Menge an XRP, die Ripple im so genannten Escrow verwaltet, ist immer wieder in der Kritik. Ripple darf hieraus jeden Monat bis zu 1 Milliarde XRP entnehmen und an institutionelle Investoren verkaufen.


eToro Börse im Test 2019 - Bitcoin kaufenHandel auf unserem Broker-Vergleich-Gewinner eToro. Suchst du einen zuverlässigen und intuitiven Broker, um Kryptowährungen, CFDs, Aktien, Devisen, Rohstoffe und mehr zu handeln? Dann lasse dich in unserem eToro Test 2019 über alle Funktionen aufklären, welche Möglichkeiten dir hier gegeben werden und wo hier die Vor- sowie Nachteile liegen . eToro Test 2019 jetzt lesen.


Herausforderer mit dezentraler Natur

Der Report hat aber nicht nur kritische Punkte anzumerken. Ganz im Gegenteil: er beschreibt Ripple und XRP als einen Herausforderer des traditionellen Bankensystems, der aufgrund obiger Punkte vielleicht nicht komplett dezentral, aber zumindest dezentraler Natur ist:

XRP versucht, hohe Transaktionsgebühren und lange Bearbeitungszeiten zu vermeiden, die von den Instituten verursacht werden […]. Entwickler integrierten Funktionen wie einen Konsensalgorithmus und ein Treuhandkonzept anstelle eines Blockchain-Protokolls und Mining-Belohnungen, sowie eine Reihe von kommerziellen Finanzprodukten. Auf diese Weise hat XRP sowohl bei Finanzinstituten als auch bei Einzelanwendern an Dynamik gewonnen.

Jedem, der an der aktuellen Entwicklung des XRP Kurses tiefergehend interessiert ist, sei unser wöchentlicher „TA Tuesday“ empfohlen. Immer dienstags analysieren wir in einem Artikel die Kurse der bekanntesten Coins. Ripples XRP ist da selbstverständlich sehr oft vertreten und wir zeigen, ob sich in nächste Zeit Möglichkeiten bieten.

Möchtest du dich bei XRP rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

XRP kaufenAlle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Was denkst du über die Dezentralität XRPs? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]