Ripple hatte einen relativ langweiligen Oktober. Während Bitcoin, Ethereum und Meme-Coins wie Shiba Inu und Dogelon Mars in die Höhe schossen, ging XRP nirgendwo hin. Der XRP-Preis stieg auf einen Höchststand von 1,2285 US-Dollar und stürzte dann um mehr als 22 % auf 0,9470 US-Dollar ab. Er wird jetzt bei 1,1057 US-Dollar gehandelt. Die gesamte Marktkapitalisierung beträgt damit 51 Milliarden US-Dollar erhöht.

Das Ökosystem wächst

Ripple ist eine Blockchain-Plattform, die sich auf Geldtransfers konzentriert. Die Entwickler arbeiten unter anderem mit Finanzunternehmen wie Santander, Azimo, TranferGo sowie Ria Money Transfer zusammen.

Der Kern der Ripple-Technologie ist als RippleNet bekannt, das On-Demand-Liquidität (ODL) verwendet, um Zahlungen zu erleichtern. Es verbindet Hunderte von globalen Finanzinstituten über eine einzige API.

Dieser Prozess macht es den Unternehmen dann relativ leicht, Geld schneller zu überweisen. XRP ist der native Token für den Geldtransfer im Ökosystem.

Das ODL-Ökosystem ist schnell gewachsen, auch wenn Ripple weiterhin vor großen Herausforderungen steht. In einem kürzlich veröffentlichten Bericht teilte Ripple mit, dass OLD-Kunden Zugang zu mehr als 20 Ländern haben. Die Transaktionen stiegen im dritten Quartal um mehr als 130 %.

1
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Ripple wächst aufgrund von neuen Partnerschaften

Dieses Wachstum wurde von der internationalen Abteilung des Unternehmens unterstützt, da die Aktivitäten in den USA angehalten wurden. Das Unternehmen geht davon aus, dass das Transaktionswachstum im vierten Quartal besser ausfallen wird als erwartet.

Das Wachstum wird vor allem auf die jüngsten Partnerschaften zurückzuführen sein, die das Unternehmen angekündigt hat. So ging es im dritten Quartal eine Partnerschaft mit SBI Holdings ein. Dadurch konnte Ripple auf den japanischen Markt expandieren. Kürzlich startete das Unternehmen ein neues Projekt im Nahen Osten. Dabei ging Ripple eine Partnerschaft mit Pyypl ein, einem führenden Unternehmen in der Region.

Eine neue Partnerschaft wurde mit dem malaysischen Unternehmen Al Ansari Exchange sowie der Zentralbank von Bhutan geschlossen. Außerdem trat Ripple der Digital Pound Foundation bei.

Im November wird der Hauptkatalysator für den Ripple-Preis der Fortschritt des laufenden Rechtsstreits zwischen der SEC und Ripple sein. Anleger, die noch unschlüssig sind, ob sie in Ripple investieren sollen, werden den Ausgang genau beobachten.

Ripple Preisprognose

Ripple XRP Preisprognose 02.11.21

Im Diagramm sieht man, dass sich der XRP-Preis in den letzten Wochen seitwärts bewegt hat. Der Coin hat sich zwischen dem 50%- und dem 38,2%-Fibonacci-Retracement-Level gehalten. Der Preis oszilliert auch entlang der gleitenden 25- und 50-Tage-Durchschnitte, während die Average True Range (ATR) gefallen ist. Der ATR-Indikator ist ein wichtiges Maß für die Volatilität.

Ein genauerer Blick auf den Ripple-Kurs zeigt, dass er ein symmetrisches Dreiecksmuster gebildet hat, das in Schwarz dargestellt ist. Daher wird der Coin im November wahrscheinlich einen Ausbruch in beide Richtungen erleben. Meiner Ansicht nach besteht die Wahrscheinlichkeit, dass er nach oben ausbricht. Jetzt könnte ein interessanter Zeitpunkt sein, für alle die überlegen, ob sie Ripple kaufen sollten.

Crispus Nyaga
Autor
Crispus ist ein Journalist aus Nairobi und berichtet über die neuesten Krypto-Nachrichten für Cryptomonday. Er hat fast ein Jahrzehnt Erfahrung in der Erstellung von Analysen und hat unter anderem für SeekingAlpha, Forbes, InvestingCube, Investing.com und MarketWatch geschrieben.