Diese Ripple News lesen wir doch gerne. Der Coin explodiert, während Bitcoin & Co. wieder an Fahrt verlieren. Ripple ist in innerhalb von einer Woche um 60 % gestiegen und hat ein Rekordhoch von 1,3 US-Dollar erreicht. Im Gegensatz dazu ist hat BTC nach einem neuen Dreimonatshoch wieder über 2.000 US-Dollar verloren und auch ETH musste etwa 3 % Verluste verzeichnen.

Verluste für Altcoins, Ripple hingegen steigt

Die Altcoins sind fast alle im Minus, nur XRP nicht. Dieser konnte in nur einer Woche um ganz 60 % gen Norden klettern und hat einen Rekord aufgestellt. Derzeit liegt der Ripple Kurs bei 1,32 US-Dollar und es sieht so aus, als wäre noch nicht Schluss. Bitcoin hingegen fiel kurz nach seinem Dreimonatshoch von über 48.000 US-Dollar wieder ab und notiert derzeit 46.084 US-Dollar. Doch auch Ethereum konnte die Gewinne nicht ganz halten. Erst vor wenigen Tagen lag der Kurs bei über 3.300 US-Dollar, was bedeutet, dass der seit dem Tief Ende Juni seinen Wert fast verdoppeln konnte. Doch auch ETH ist mittlerweile wieder im Minus und liegt bei 3.165 US-Dollar. Somit ist der Kurs um 5 % gesunken.

Lediglich Cardano konnte ebenfalls ordentlich zulegen. Nachdem CEO, Charles Hoskinson den genauen Tag für den Start von Cardanos Smart Contract bekannt gab, konnte auch ADA gute Gewinne verzeichnen. Schon im Vorfeld ging ADA Richtung Norden und hat nun in einer Woche satte 40 % zugelegt. Somit gehört Cardano ebenfalls zu den besten Performern der Woche. Gleichzeit hat ADA sogar den Binance Coin übertroffen und lag an dritter Stelle der Marktkapitalisierung.

Ripple News: Höchster Preis seit Mitte Mai

Ripple hat derzeit den höchsten Stand seit Mitte Mai und ist um über 60 % in nur einer Woche gestiegen. Dies heißt aber auch, dass der Ripple Kurs innerhalb von nur 24 Stunden ganze 9 % in die Höhe schoss. Schaut man sich im Gegenzug Bitcoin und die anderen Altcoins an, sieht man, dass fast alle rot in den letzten Stunden rot waren. Derzeit geht es für die meisten wieder leicht nach oben. Hoffen wir, dass es so bleibt und uns weitere Ripple News bevorstehen.

Übersicht Kryptowährungsmarkt
@QuantifyCrypto

67 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

Stephanie Hahn
Autor
Ich bin Stephie, wohne im schönen Andalusien und seit rund 5 Jahren bin ich von Kryptowährungen fasziniert. Dadurch, dass ich selbst investiere, bin ich natürlich immer bestens informiert, lasse mich aber nicht durch Emotionen leiten. Aber ich kann auch nicht abstreiten, dass ich risikobereit bin - muss man auch sein, bei solchen Geldanlagen. Ansonsten bin ich eine echte Leseratte, liebe das Meer und gute Musik.