Egal ob Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) oder Ripple (XRP): Der Kryptomarkt eilt von Rekordhoch zu Rekordhoch. Am gestrigen Donnerstag knackte der BTC Kurs die Marke von 22.000 Dollar und stieg damit um rund 20% an einem Tag an. Parallel dazu attackierte Ripple die 0,60 USD-Marke mit einem Kurswachstum von über 25%. Kann der XRP Kurs weiter steigen und wie sieht es für Ripple aus?

Ripple (XRP) gehört zu den 24h-Gewinnern

Wer bereits seit längerem in Kryptowährungen investiert ist, wird sich in den vergangenen Tagen beim Blick auf die Kurse gefreut haben.

Der nachfolgende Screenshot von Coinmarketcap zeigt dabei ein Rekordhoch. Noch nie notierte Bitcoin über der Marke von 23.000 US-Dollar. Aber auch XRP konnte in den letzten 24 Stunden wieder Luft nach oben gutmachen.

Nach dem Kurseinbruch, der in Folge des Spark Token Airdrops zustande kam, gehört Ripple zu den Top-Gewinnern der vergangenen 24 Stunden.

So prallte der XRP Kurs regelrecht an der Unterstützungslinie von 0.45 US-Dollar ab und eilte in Richtung der 0.60 USD.

Insbesondere der Halt der Linie bei 0.45 US-Dollar war (und ist) wichtig für die kurzfristigen Aussichten von XRP.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!

67% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Man sollte daher gut überlegen, ob das hohe Risiko Geld zu verlieren es wert ist.


Weiterer Ausbruch nach oben möglich?

Insbesondere diejenigen, die Ripple (XRP) halten, fragen sich, ob ein weiterer Ausbruch möglich ist.

Hierzu schauen wir uns die Meinung des Crypto-Analysten MagicPoopCannon an.

Dieser erwartet eine starke Performance von XRP unter der Voraussetzung, dass der Gesamtmarkt sein Momentum aufrechterhält.

So dürfen wir seine Meinung auf Twitter wie folgt zitieren:

XRP ist die einzige Top 10 Kryptowährung mit einer negativen Performance in den letzten 7 Tagen.

Während dies zunächst negativ klingt, sahen wir eine sehr gesunde Retrace auf 0.558 USD nach der starken Rallye auf 0.90$.

Ripple könnte weiter explodieren, wenn der Gesamtmarkt weiter steigt.

Nun muss man zunächst festhalten, dass die Aussage eine sehr starke “Wenn-Bedingung” erhält.

So sagte MagicPoopCannon also explizit, dass die Voraussetzung eines steigenden Marktes gegeben sein muss.

Ein Anstieg eines Assets bei einem Anstieg des Gesamtmarktes sollte wohl “selbstverständlich” sein. Anders formuliert: Wer eine Kryptowährung oder einen anderen Vermögenswert kauft, der nicht steigt, wenn der Gesamtmarkt steigt, hat wohl eine schlechte Wahl getroffen.

Entscheidend ist vielmehr die Frage, ob es einer einzelnen Währung wie Ripple (XRP) gelingen kann den Gesamtmarkt outzuperformen. Trifft dies zu, hat der Investor und Anleger wiederum eine gute Wahl getroffen, denn er schaffte es den Markt, welcher als Benchmark gilt, zu übertreffen.

Somit ist es wahrscheinlich, dass Investoren mit einem weiteren Kursanstieg bei Ripple rechnen dürfen, wenn das Zugpferd Bitcoin sein Momentum aufrechterhält.

Ripple Mentions auf Twitter steigen an

Festhalten müssen wir außerdem, dass im Rahmen des Spark Token Airdrops von Flare Network das Gesamtinteresse sowie die Nachfrage nach Ripple deutlich angestiegen sind.

Wie die nachfolgenden Daten des Krypto-Brokers eToro aufzeigen, stieg der 30-Tage Durchschnitt mit Tweets, die XRP erwähnen, um 152% an.

 

Damit haben höchstwahrscheinlich auch viele Einsteiger zum ersten Mal von der Kryptowährung gehört, was mittelfristig für ein weiteres positives Momentum bei Ripple (XRP) sorgen könnte.

Ripple kaufen Zum Vergleich

Cryptoasset-Investitionen sind in einigen EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert. Kein Verbraucherschutz. Ihr Kapital ist gefährdet.

Bildquelle: Shutterstock.com