Beim Ripple Kurs ging es es wieder heiß zu. Dieses Mal aber eher weniger erfreulich. Die aktuell größte Bitcoin- und Krypto-Derivate-Börse BitMEX erlebte am Donnerstag einen extremen Absturz des XRP Kurses. Der Ripple Kurs ist innerhalb von wenigen Sekunden um fast 60% eingebrochen. Dadurch wurden die meisten Trader, die auf einen weiteren Kursanstieg gesetzt hatten, komplett liquidiert. Mittlerweile werden die Stimmen aus der Community immer lauter, dass bei BitMEX bewusst manipuliert wird. Die Börse hingegen bestreitet jegliche Einwirkung in die Preisgestaltung von XRP.

Google Abonnieren

BitMEX liquidiert XRP Longs mit Ripple Kurs Flash-Crash

Der Flash-Crash fand anscheinend nur auf BitMEX selbst statt. Die Kurse der Kryptowährungen, die auf BitMEX gehandelt werden, sind anhand von mehreren Krypto-Börsen nachgebildet. Dadurch umgeht man (theoretisch) die Gefahr, dass es auf einer der zugrundeliegenden Börsen zu einer Manipulation kommt und dadurch der Kurs auf BitMEX ebenfalls crashed. Doch der aktuelle Ripple Kurs Absturz hat sich explizit auf BitMEX selbst ereignet.

Einige User haben sich beschwert, dass der XRP Kurs so schnell eingestürzt ist, dass der gesetzt Stop-Loss nicht ausgelöst wurde und somit die jeweiligen Positionen vollständig liquidiert wurden. Es gibt einige aktive Trader, die dadurch ihre gesamten Einlagen verloren haben. Die Börse hat sich bereits zu dem Vorfall zu Wort gemeldet und gesagt, dass es keine Rollbacks oder Rückerstattungen geben wird.


our productDu willst Bitcoin, Ethereum oder XRP traden und dir einen 72 USD Anmeldebonus sichern? Dann melde dich noch heute bei Phemex an! Eine der sichersten und schnellsten (300.000 TPS) Trading Plattformen weltweit. Die Anmeldung dauert nur wenige Minuten und du kannst direkt loslegen. Teste Phemex und probiere dich aus!  Jetzt Bonus sichern!


Börse stellt sich weiterhin Manipulationsvorwürfen

Die sogenannten XRP „Perpetual Futures“ haben an diesem Tag und den Tagen davor einsteigendes Handelsvolumen verzeichnen können. Das liegt wohl vor allem an der kürzlichen Ripple Kurs Trendwende, die nicht nur den Kurs in eine positive Richtung gedrückt, sondern vor allem für eine erhöhte Aufmerksamkeit gesorgt hat. Deswegen war die Mehrheit der Trader zu diesem Zeitpunkt extrem bullish auf XRP und haben auf eine zeitnahe Preissteigerung gehofft. Sie sind also eine Long-Positionen eingegangen. Wahrscheinlich haben sie dabei auch einen relativ hohen Hebel genutzt. Das erhöht zwar den möglichen Gewinn und lässt sich vor allem bei geringen Kursbewegungen gut anwenden, aber es entsteht auch ein extrem hohes Risiko. Vor allem wenn es um Assets geht, die kein hohes Handelsvolumen aufweisen können.

BitMEX wurde bereits in der Vergangenheit häufiger Manipulation vorgeworfen, um die Future-Positionen der Händler zu liquidieren und dadurch Gewinne einzufahren. Einen eindeutigen Beweis gibt es aber bis heute nicht. Nach Ansicht eines frustrierten Traders sollte BitMEX von den Behörden als US-Unternehmen kontrolliert werden, um sicherzustellen, dass solche Manipulationen nicht mehr vorkommen.

XRP Kurs Futures – ein riskantes Geschäft

Das verwirrende an der ganzen Geschichte ist jedoch, dass es auch Trader gibt, die immer noch in ihren Long-Positionen sitzen. Anscheinend war der Ripple Kurs Flash-Crash so schnell und kurzfristig, dass viele Positionen von der Liquidierung unberührt blieben. Das wirft direkt weitere Fragen auf, die wir aber aufgrund von unzureichenden Informationen nicht abschließend klären können.

Darüber hinaus veröffentlichte BitMEX eine Erklärung auf ihrer Website, in der behauptet wird, der Flash-Crash sei das Ergebnis von Marktfaktoren wie geringer Liquidität des jeweiligen Handelspaares. Daher wird BitMEX nicht für die Verluste der betroffenen Trader aufkommen.

Traden mit Hebeln bei illiquiden Assets kann schnell nach hinten losgehen, wenn man sich mit der Materie nicht tief genug beschäftigt hat. Am Ende ist der Trader und Nutzer für sich selbst verantwortlich und muss entscheiden welche Plattform er wählt und mit welcher Strategie genau gehandelt wird.

Möchtest du dich bei Ripple (XRP) rechtzeitig vor dem Halving am Markt platzieren?

Auf der neuen Plattform Phemex kannst du das tun: Phemex ist eine der sichersten und schnellsten (300.000 TPS) Trading Plattformen weltweit. Die Anmeldung dauert nur wenige Minuten und du kannst direkt loslegen. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen! Sichere dir jetzt 72 Dollar Anmelde Bonus und probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Jetzt anmelden & 72 USD Bonus sichern!

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Hat BitMEX den Ripple Kurs manipuliert? Wird das Auswirkungen auf XRP haben?

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere zusätzlich unseren
News Kanal oder unsere Google News um nichts mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]