Stehen dem XRP Kurs eisige Zeiten bevor? In der heutigen Ripple Kurs Analyse möchte ich mit euch ein Szenario besprechen, laut welchem der XRP Kurs für die nächsten Monate in eine Konsolidierungsphase übergeht und sich innerhalb einer klar definierten Trading-Range bewegt. Um diese und den andauernden Abwärtstrend nach oben zu durchbrechen, verlangt es laut dieser Theorie nach einem fundamentalen Ereignis – dem Bitcoin Halving.

Achtung: Keine der in diesem Artikeln aufgeführten Formulieren stellen in irgendeiner Weise Handelsempfehlungen dar. Dieser und folgende Artikel dienen lediglich dem Informationsaustausch mit unserer Leserschaft. Weder CryptoMonday noch der Autor dieses Textes haftet für Verluste, die aufgrund von Handelsentscheidungen unserer Leser entstanden sind. DYOR!

XRP Kurs erreicht ein neues Jahrestief

XRP Investoren haben zuletzt wahrlich wenig zu lachen. Dabei war das Jahr 2019 für Ripple bisher sehr erfolgreich.

Ripple konnte in den ersten sechs Monaten über 400 Millionen USD mit dem Verkauf seiner XRP-Token einnehmen. Dies stellt einen entscheidenden Schritt dar, in den Bemühungen die Adoption von xRapid voran zu treiben.

xRapid ist ein auf Business-Kunden ausgelegtes Produkt von Ripple, das sich direkt an Banken und Finanzinstitute richtet. Im Gegensatz zu anderen Produkten von Ripple wie xCurrent, wird bei xRapid XRP als Brückenwährung eingesetzt.

Der mit unter größte Erfolg in dieser Hinsicht ist die Integration von xRapid durch den internationalen Zahlungsdienstleister MoneyGram. Doch der XRP Kurs zeigt sich bis auf kleinere Ausschläge weiterhin unbeeindruckt von all diesen Entwicklungen und setzt seinen seit Anfang des Jahres 2018 anhaltenden Abwärtstrend unbeirrt fort. Das liegt generell höchstwahrscheinlich an der Tatsache, dass XRP Token in großen Mengen durch Institutionen nur OTC und nicht am Spotmarkt gehandelt werden.

Erschwerend kommt hinzu, dass durch Ripple selbst auf regelmäßiger Basis XRP Token in den Umlauf gebracht werden, die für ein stets anwachsendes Angebot sorgen, während die Nachfrage offensichtlich nicht mithalten kann. Dies ist keine lose Behauptung, sondern eine Tatsache, die der Markt anhand des XRP Kurses widerspiegelt.

Mit dem Durchbruch der Unterstützungslinie bei 0,28-0,29 US-Dollar schrieb Ripples Brückenwährung am Mittwoch mit knapp unter 0,24 US-Dollar ein neues Jahrestief. Doch wie tief wird der XRP Kurs voraussichtlich noch fallen? Und was benötigt er, um wieder neue Höhen zu erklimmen?

XRP Kurs könnte auf 0,15 US-Dollar fallen

Widmen wir uns in unserer Ripple Kurs Analyse zu erst der Frage, wie tief der XRP Kurs voraussichtlich noch fallen wird.

An dieser Stelle möchte ich aber noch einmal betonen, dass es sich hier nur um eines von mehreren möglichen Szenarien handelt. Du musst für dich selbst entscheiden, ob du die Zusammenhänge ebenfalls so interpretieren würdest oder nicht.

Schauen wir also auf den Wochenchart des Handelspaares XRP/USD, um daraus ein mögliches Szenario für den XRP Kurs ableiten zu können.

XRP Kurs Wochenchart
Quelle: Tradingview

Der Chart zeigt deutlich, dass die langfristige Aufwärtstrendlinie (grün) bereits seit Anfang des Jahres 2019 nachhaltig durchbrochen wurde. Diese dient seitdem als Widerstandslinie und wurde zuletzt Ende Juni erfolglos getestet, bevor die langfristige Abwärtstrendlinie (rot) den XRP Kurs weiter runter drückte.

Am Mittwoch dieser Woche verlor der XRP Kurs zudem eine wichtige Unterstützungslinie (obere schwarze Linie) bei knapp unter 0,29 US-Dollar.

Der nächste ernstzunehmende Support erwartet den XRP Kurs erst bei knapp unter 0,15 US-Dollar (untere schwarze Linie). Bei dem derzeitigen Preisniveau von knapp 0,26 US-Dollar entspräche ein Erreichen dieser Linie einem weiteren Kurseinbruch von 42 Prozent. Doch wie geht es von da aus weiter?

XRP Kurs droht eine längere Seitwärtsbewegung

Wie der Chart zeigt, handelte es sich bei 0,28-0,29 US-Dollar um eine signifikante Unterstützungslinie. Seit August 2018 hat sie den XRP Kurs erfolgreich vor tieferen Abstürzen bewahrt. Die Chart-Analyse lehrt uns zudem, dass frühere Unterstützungslinien sich bei einem Durchbruch oft in Widerstandslinien verwandeln.

Interessanter Weise hat diese Linie bereits in der Vergangenheit als signifikante Widerstandslinie gedient. Von Ende Mai bis Mitte Dezember 2017 hatte der XRP Kurs mit ihr vehement zu kämpfen, bevor, bedingt durch den allgemeinen Crypto-Bullrun, der Durchbruch gelang.

XRP Kurs Wochenchart
Quelle: Tradingview

Wie wir sehen können, hat es damals 203 Tage, d.h. zwischen 6-7 Monate gebraucht, damit der XRP Kurs Mitte Dezember 2017 die Widerstandslinie überwand. Führen wir uns vor Augen, dass sich Dinge aus der Vergangenheit zu wiederholen pflegen und projizieren wir diese Zeitspanne von heute an in die Zukunft, führt uns das sehr nahe an das voraussichtlich im Juni 2020 erwartete Bitcoin Halving Event.

Ein denkbares Szenario wäre demnach, dass der XRP Kurs sich innerhalb der nächsten 6-7 Monate in einer Trading-Range zwischen 0,15 und 0,29 US-Dollar bewegen wird, bevor ein steigender Bitcoin Kurs, in Erwartung an ein nahendes Bitcoin Halving, auf den Rest des Crypto-Marktes ausstrahlt und damit den XRP Kurs die Kraft gibt, die er braucht, um seinen langfristigen Abwärtstrend zu durchbrechen.

Investoren, die von einem langfristigen Erfolg von XRP Token überzeugt sind, eröffnet dies die Möglichkeit, immer wieder an der unteren Range-Linie XRP Token zu akkumulieren, um auf eine signifikante Gegenbewegung zu warten.

Für aktive Trader hingegen bietet eine klar definierte Range die Möglichkeit den Marktkurs relativ einfach auszuperformen, indem die Range-Bewegungen in beide Richtungen gehandelt werden. Dabei werden die äußeren Linien als klare Ausstiegs- und Einstiegspunkte benutzt.

Natürlich handelt es sich hier nur um ein mögliches Szenario. Jedem Anleger obliegt es selbst, dieses zu bewerten.

Möchtest du sowohl auf fallende als auch steigende XRP Kurse setzen können?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Entscheide dich noch heute dafür, dich auf dem Testsieger unseres Brokervergleichs zu registrieren, um aktiv am Crypto-Markt mitzumischen. Worauf wartest du noch?

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Jetzt XRP handelnMehr erfahren

 75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Erfahre, wo du sicher Bitcoin & Co. handeln kannst

Einen sicheren Ort zu finden, um Bitcoin und andere Kryptowährungen zu handeln, wird immer schwieriger. Jeden Tag entstehen neue Krypto Börsen und Broker, die mit sehr lukrativen Angeboten locken.

Doch der Schein trübt oftmals und es wird viel gelogen und betrogen. Die unzähligen Krypto Börsen Hacks feuern die Problematik weiter an.

Daher wird eine vertrauensvolle und seriöse Anlaufstelle zum Kauf und Handel von Bitcoin und anderen Kryptowährungen mehr denn je benötigt. Wir haben für dich deswegen eine Liste mit vertrauensvollen Krypto Börsen, Brokern und CFD-Plattformen zusammengestellt.

Sieh die wichtigsten Infos kompakt auf einen Blick! Zum Börsen- und Brokervergleich gehen.


Welchen Einfluss hat das Bitcoin Halving auf den Bitcoin Kurs?Möchtest du mehr über das kommende Bitcoin Halving und seinen Einfluss auf den Bitcoin Kurs lernen? Lohnt es sich noch Bitcoin zu kaufen oder nicht? Diese Frage kursiert schon seit vielen Jahren in den Köpfen der Leute. Einer der wohl wichtigsten Faktoren bei dem Verlauf vom Bitcoin Kurs ist das regelmäßige Bitcoin Halving, welches die Inflation von Bitcoin reguliert und die Menge der neu entstehenden BTC festlegt. Ähnlich wie bei Geld, nur eben transparent und unveränderbar. Mehr erfahren.


Was denkst du über den XRP Kurs und seinen Verlauf in den nächsten Wochen und Monaten? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock, Tradingview]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here