Eigentlich gehen traditionelle Investoren davon aus, dass auf eine Steigerung des fundamentalen Wertes eines Assets eine Steigerung im Kurs des Assets folgt. Doch trotz der ständig neuen Partnerschaften und Erfolge aus bestehenden Partnerschaften von Ripple mit anderen Finanzunternehmen, kommt der XRP Kurs nach dem Crypto-Winter nicht so recht vom Fleck. Im Vergleich zu vor genau einem Jahr ist der Ripple Kurs über 60% im Minus und notiert aktuell bei 0,19 USD. Trotz dieser Kurs-Misere wollen wir uns in diesem Artikel auf positive Ripple News konzentrieren, denn das Unternehmen hat trotzdem einiges zu feiern!

Google Abonnieren

Ripple wird auch in Europa immer wichtiger

Zu diesen positiven Ripple News zählt allem voran, dass XRP und das Produkt der On-Demand-Liquidity (ODL) scheinbar so gut ist, dass es mehr Nachfrage erhält, als angenommen. Selbst der CTO der Firma scheint davon überrascht zu sein.

Konkret äußert sich diese starke Nachfrage in der Tatsache, dass auch der Zahlungskorridor zwischen dem Euro und dem US-Dollar (EURUSD) nun von Ripple verbessert wird. Das Besondere dabei: dieser Korridor gehört zu einem der effizientesten und liquidesten der Welt und war so eigentlich gar nicht auf dem Schirm von Ripple. Der CTO David Schwartz schreibt dazu auf Twitter:

Ich hätte nicht gedacht, dass es in Korridoren, die bereits so effizient und flüssig sind, Sinn machen würde, aber wir haben Kunden, die sagen, dass die Schnelligkeit und Verfügbarkeit zu jeder Stunde und während der Ferien für sie nützlich ist.

Im Laufe des Jahres 2019 stieg laut Ripple das ODL-Volumen um 550%, wobei die Anzahl der Transaktionen im letzten Quartal um fast 400% anstieg.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Auch USA-Mexiko immer wichtiger wegen XRP

Doch damit nicht genug. Auch in anderen Regionen der Erde sorgt Ripple mit seiner ODL Lösung weiter für Verbesserungen bei Remissen-Überweisungen. Schon länger ist bekannt, dass XRP einen beachtlichen Prozentsatz des Volumens zwischen den USA und Mexiko transferiert.

In einem neunen Interview berichtet Warren Anderson, der Head of Developer Relations bei Ripple davon, dass diese Zahl mittlerweile sogar 10% beträgt. Umso beachtlicher wird diese News, dadurch, dass der Korridor zwischen den USA und Mexiko der drittgrößte der Welt ist.

Der Zahlungsfluss von Ripple zwischen dem US-Dollar und dem mexikanischem Peso wird von der in Mexiko ansässigen Krypto-Börse Bitso in einer Ende 2018 gegründeten Partnerschaft ermöglicht.

Insgesamt können wir also festhalten, dass es um die Firma Ripple und die Verwendung der ODL wahrscheinlich besser steht als je zuvor. Doch die entscheidende Frage für alle Fans lautet: Wann profitiert der XRP Kurs davon?

Leider können wir euch hierauf natürlich keine klare Antwort geben. Aber eines steht weiterhin fest: Ripple ist mit XRP nicht umsonst die 4. größte Kryptowährung und beweist wie oben gesehen, dass sie (im Gegensatz zu vielen anderen Coins) einen klaren Use Case haben. Es bleibt also abzuwarten, wann sich das auch wieder im XRP Kurs widerspiegelt. Solltest du dich selbst informiert haben und von Ripple und XRP überzeugt sein, dann beachte unbedingt das Folgende:

Möchtest du dich bei XRP rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

XRP kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.