Die Blockchain-Firma Ripple, die kürzlich damit gedroht hat, die Vereinigten Staaten zu verlassen, falls sich das regulatorische Klima nicht verbessert, hat ein neues XRP-basiertes Kreditprodukt mit dem Namen „Kreditlinie“ eingeführt.

Das Produkt befindet sich derzeit in der Beta-Phase und ermöglicht Kunden der On-Demand-Liquidität (ODL) Zugang zu Betriebsmittelkrediten, um grenzüberschreitende Transaktionen mit XRP, der Kryptowährung von Ripple, durchzuführen. „Diejenigen, die ODL auf RippleNet verwenden, können XRP von Ripple auf Kredit kaufen“, erklärte ein Blogbeitrag. Ripple weist darauf hin, dass es sich bei der Kreditlinie nicht um einen Kredit handelt, der steuerpflichtigen Verpflichtungen unterliegt, sondern vielmehr um eine Zahlungsoption zur Finanzierung des Kaufs von XRP.

Google Abonnieren

Das neue Angebot von Ripple ist eine Lösung, die darauf abzielt, Unternehmen zu helfen, die über Wachstumspotenzial verfügen, aber nicht genug Kapital haben, um ihre Ziele zu erreichen. Insbesondere wird die Kreditlinie Fintechs, sowie kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs), einen Vorteil im Wettbewerb mit etablierten Großunternehmen verschaffen.

Laut dem Blog-Beitrag auf der Seite von Ripple wird den Kunden „eine Gebühr auf den geliehenen Betrag ohne versteckte Gebühren“ berechnet. Darüber hinaus sollen die Kredite viel schneller genehmigt werden als über alte Finanzkanäle.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Kreditprodukt von Ripple nur für Big Player

Es ist jedoch zu beachten, dass die Kreditlinie nur für berechtigte institutionelle Akteure des RippleNet zur Verfügung stehen wird, da Privatkunden und die breite Öffentlichkeit das Produkt nicht nutzen können. Darüber hinaus wird ihre Verfügbarkeit auf geografische Standorte beschränkt sein, die sich in Zukunft ändern könnten.

Das neue Kreditangebot ist der jüngste Schritt im Rahmen von Ripples Ziel, das Internet der Werte (Internet of Value, IoV) zu entwickeln und Geldüberweisungen so einfach, wie das Versenden einer E-Mail zu machen. Bemerkenswert ist, dass Ripple bereits im Mai dieses Jahres Pläne zur Entwicklung eines neuen Dienstes bekannt gab, der seinen RippleNet-Kunden Betriebsmittelkredite zur Verfügung stellt. Fünf Monate später hat die in San Francisco ansässige Firma ihr Versprechen nun eingelöst.

Der 2018 eingeführte ODL-Dienst hat derzeit über zwei Dutzend Kunden. Das XRP-basierte Liquiditätsnetzwerk ist jetzt auf dem australischen, mexikanischen und philippinischen Markt live. Ripple hat auch Pläne zur Eröffnung weiterer Zahlungskorridore in Brasilien, im asiatisch-pazifischen Raum (APAC) sowie in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) irgendwann in diesem Jahr angekündigt.

Dennoch kämpft der XRP Kurs trotz dieser ermutigenden Entwicklungen weiterhin um eine positive Dynamik. Die Kryptowährung konsolidiert derzeit bei 0,25 Dollar und hat es immer noch nicht geschafft, ihre frühere dritte Position bei der Marktkapitalisierung zurückzuerobern.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.