Der Kurs der PayPal-Aktie versucht sich zu erholen, nachdem er im August dieses Jahres auf ein Zweimonatstief fiel. Die PYPL-Aktie wird bei 290 $ gehandelt. Sie liegt damit etwa 8,95 % über dem Tiefststand im August. PayPal hat eine Marktkapitalisierung von mehr als 339 Milliarden Dollar und ist damit eines der führenden Fintech-Unternehmen der Welt.

PayPal auf dem Weg der Neuerfindung

Wie Square hat sich auch PayPal in den letzten zwei Jahrzehnten neu erfunden. Das Unternehmen wurde in den späten 1990er Jahren gegründet. Die Idee dahinter war Geld per E-Mail zu schicken. Heute hat PayPal sein Serviceangebot erweitert und ist zu einem der führenden Finanzdienstleister geworden.

PayPal bietet eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen an. Das Produkt Venmo beispielsweise ist eine Peer-to-Peer-Plattform, über die Menschen auf einfache Weise Geld versenden können. Zu PayPal gehört auch Xoom: Mit diesem Dienst kann man Geld ins Ausland schicken.

Mit Braintree können Unternehmen Zahlungen annehmen und mit Honey kann man beim Einkaufen Geld sparen. Kürzlich hat sich das Unternehmen stärker in der Kryptowährungsbranche engagiert. Menschen in den USA und Großbritannien können auf der Plattform ausgewählte Kryptowährungen kaufen, verkaufen und halten.

BNPL-Industrie

Außerdem fordert das Unternehmen Affirm, Klarna, Zip und AfterPay im Bereich Buy Now, Pay Later (BNPL) heraus. Vor allem aber baut es eine Plattform auf, auf der seine Kunden Aktien kaufen und verkaufen können. Damit will es Robinhood mehr Konkurrenz machen.

Der Aktienkurs von PayPal befindet sich seit Jahren in einem Aufwärtstrend. Er ist in den letzten fünf Jahren um mehr als 600 % gestiegen und liegt derzeit bei etwa 25 % im laufenden Jahr.

Dieses Wachstum ist darauf zurückzuführen, dass das Unternehmen seinen Jahresumsatz von mehr als 10 Milliarden US-Dollar im Jahr 2016 auf mehr als 21 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 steigern konnte. Sein Umsatz ist in den letzten 12 Monaten auf mehr als 23 Mrd. $ gestiegen.

Gleichzeitig ist PayPal auch eines der profitabelsten Unternehmen. Seine Gewinne sind ebenfalls schneller gestiegen als seine Einnahmen. Der Nettogewinn ist von mehr als 1,4 Milliarden Dollar im Jahr 2016 auf mehr als 4 Milliarden Dollar im Jahr 2020 gestiegen.

Ist die PayPal-Aktie also ein guter Kauf oder Verkauf? Im Allgemeinen ist PayPal eine ausgezeichnete Marke, die weltweit mehr als 300 Millionen Kunden hat. Sie gehört außerdem zu einer Branche, die ein erhebliches Wachstum verzeichnet.

Gleichzeitig gehen die meisten Analysten davon aus, dass die Aktie weiter steigen wird. Laut Webull haben 50 % der 52 Analysten, die das Unternehmen beobachten, eine Kaufempfehlung abgegeben, während 32,69 % von ihnen eine starke Kaufempfehlung abgeben. 17 % von ihnen haben eine „Hold“-Bewertung.

Kursprognose der PayPal-Aktie

PayPal-Aktie Kursprognose 07.09.21

Der Kurs der PYPL-Aktie liegt bei 290 $ und damit über dem August-Tief von 265 $. Auf dem Tages-Chart liegt dieser Kurs leicht über der aufsteigenden Trendlinie, die die Tiefststände seit November letzten Jahres miteinander verbindet. Er liegt auch leicht über den exponentiellen gleitenden Durchschnitten (EMA) der 25- und 50-Tage-Linie.

Die Aktie liegt auch leicht unter dem Doppeltop-Niveau von 310 $. Daher sind die allgemeinen Aussichten für die Aktie derzeit optimistisch, da die Anleger diese Widerstandsmarke im Auge behalten. Das ist ein Aufwärtspotenzial von 8 % vom aktuellen Niveau bis zu einem Allzeithoch.