cryptomonday.de
Elon Musk & Dogecoin: Musk fordert ein Ende der milliardenschweren Dogecoin-Klage und macht das DOGE-Symbol zum neuen Twitter-Logo
StartseiteNachrichtenElon Musk & Dogecoin: Musk fordert ein Ende der milliardenschweren Dogecoin-Klage und macht das DOGE-Symbol zum neuen Twitter-Logo

Elon Musk & Dogecoin: Musk fordert ein Ende der milliardenschweren Dogecoin-Klage und macht das DOGE-Symbol zum neuen Twitter-Logo

Daniela Kirova
Daniela Kirova
4th Apr 2023
Hinweis
  • Seine Anwälte bezeichnen die Klage als "phantasievolles Werk der Fiktion".
  • Musk trieb den Dogecoin-Preis innerhalb von zwei Jahren um mehr als 36.000 % in die Höhe und ließ ihn dann abstürzen.

Elon Musk und seine Anwälte beantragten bei einem US-Gericht die Abweisung einer Klage über 258 Milliarden US-Dollar. In dieser Klage wird es dem Twitter-CEO vorgeworfen, ein Schneeballsystem zur Förderung der Kryptowährung Dogecoin (DOGE) betrieben zu haben, berichtet Reuters.

In einer etwas überraschenden Wendung der Ereignisse wurde gestern Abend das Twitter-Logo geändert. Statt des blauen Vogels sehen alle Nutzer das DOGE-Symbol. Der Preis des Altcoins ist danach um über 25 % angestiegen.

Musk weist die Klage ab

Laut den Anwälten des Milliardärs handelt es sich bei der Klage um ein "phantasievolles Werk der Fiktion". Sie wurde von Dogecoin-Investoren im vergangenen Jahr vor einem Gericht in Manhattan eingereicht. Die Anwälte stellten klar, dass die Unterstützung, die Musk für diese Kryptowährung in den sozialen Medien gezeigt hat, "zu vage" war, um als Betrug zu gelten, und bemerkten:

Es ist nichts Unrechtmäßiges daran, Worte der Unterstützung für oder lustige Bilder über eine legitime Kryptowährung zu twittern, die weiterhin eine Marktkapitalisierung von fast 10 Milliarden US-Dollar hat.

Ferner bezeichneten die Anwälte seine Äußerungen über Dogecoin auch als "harmlose und oft dumme Tweets", um das Gericht zu überzeugen, die Klage abzuweisen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Tweets von Elon Musk eine Klage nach sich zogen. Im Februar dieses Jahres wurde er in einem anderen Gerichtsverfahren als nicht haftbar befunden. Es ging um die Frage, ob Musk gegen US-Gesetze verstoß, als er den Börsengang von Tesla im August 2018 nach einer Twitter-Umfrage eingeleitet hatte.

DOGE-Preis stieg in 2 Jahren um mehr als 36.000%

Musk trieb den Dogecoin-Preis innerhalb von zwei Jahren um mehr als 36.000 % in die Höhe und ließ ihn dann abstürzen, wie aus der ursprünglichen Klageschrift hervorgeht. Ihm wird vorgeworfen, seine Position als reichster Mann der Welt ausgenutzt zu haben, um das Schneeballsystem zu betreiben.

Berichten zufolge beriefen sich die Investoren, die die Klage einreichten, auf seinen Auftritt bei der beliebten US-amerikanischen TV-Sendung Saturday Night Live vor zwei Jahren. Darin spielte Musk einen fiktiven Finanzexperten und bezeichnete die Kryptowährung als "Abzocke". Kurz nach dem SNL-Auftritt verlor DOGE ein Viertel seines Wertes und fiel von 0,66 US-Dollar zu Beginn der Sendung auf 0,50 US-Dollar.

Nach diesem Auftritt versuchte Musk mehrfach, die Begeisterung für Dogecoin neu zu entfachen. Während des Krypto-Winters im letzten versicherte er den Twitter-Followern, dass er seine Krypto-Bestände, einschließlich Dogecoin, Bitcoin und Ethereum, nicht verkaufen würde.

Ohne jegliche Erklärung hat die Social-Media-Plattform Twitter, die sich seit dem letzten Jahr im Besitz von Elon Musk befindet, gestern Abend das Logo durch einen Hundekopf der japanischen Hunderasse Shiba Inu ersetzt. Den Krypto-Enthusiasten ist dieses Bild sehr wohl bekannt, denn es handelt sich auch um das offizielle Dogecoin-Symbol.

Der DOGE-Kurs, der seit langem auf Talfahrt war, stieg nach dem Logo-Wechsel deutlich an. In den letzten 24 Stunden gewann die Kryptowährung fast 25 % an Wert, sie wird am Dienstagmorgen bei knapp 0,1 US-Dollar gehandelt.

Auf dieser Seite erklären wir, wie man Dogecoin (DOGE) kaufen kann.

Author Bio
Daniela Kirova
Daniela Kirova
Die freiberufliche Krypto-Autorin Daniela hat mehr als 15 Jahre Erfahrung im Schreiben und Übersetzen von finanziellen Inhalten. Sie ist Diplom-Psychologin und berichtet ausgiebig über die neuesten Krypto-News und Marktentwicklungen.