cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenSOL Kurs-Prognose: NFT-Handelsvolumen im Solana-Ökosystem schießt in die Höhe
SOL Kurs-Prognose: NFT-Handelsvolumen im Solana-Ökosystem schießt in die Höhe

SOL Kurs-Prognose: NFT-Handelsvolumen im Solana-Ökosystem schießt in die Höhe

Zuletzt aktualisiert am 25th Jan 2023
Hinweis
  • Der Solana-Kurs ist in den letzten Tagen um über 40 % angestiegen.
  • In letzter Zeit wurden auch viel mehr NFTs im Solana-Ökosystem gehandelt.

Investoren scheinen wieder an Solana (SOL) zu glauben, denn der Preis dieser Kryptowährung hat sich im Jahr 2023 stark erholt. SOL wird derzeit bei 22,50 US-Dollar gehandelt, das ist der höchste Stand seit Anfang November des letzten Jahres.

Damit hat der Coin alle Verluste seit dem Konkurs von FTX wieder wett gemacht. Noch vor kurzem zweifelte man an der Zukunft von Solana aufgrund der engen Verbindung zu der insolventen Kryptobörse, aber im Moment ist es der größte Gewinner der laufenden Krypto-Rally.

Solana-Ökosystem erholt sich

Der Preis von Solana hat sich in letzter Zeit stark erholt, als die Käufer ihre Kaufchance nutzten. Wie wir berichtet haben, stürzte der Coin im November aufgrund der Verbindung zu FTX und Alameda Research stark ab. Die beiden Unternehmen im Besitz von Sam Bankman-Fried hatten große Bestände an SOL-Token und es war lange Zeit nicht klar, ob diese Kryptowährung den FTX-Kollaps überhaupt überleben kann.

Gleichzeitig mit dem Kursabsturz verzeichnete auch das DeFi-Ökosystems von Solana starke Verluste. Ein gutes Beispiel dafür war Serum, die größte DeFi-Plattform in diesem Ökosystem, die in der Spitze einen Gesamtwert an Einlagen von mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar hatte. Das Ökosystem von Serum brach zusammen, nachdem bekannt wurde, dass der Private Key für das Protokoll im Besitz von FTX-Team war.

Der SOL-Kurs erholte sich langsam in den letzten Monaten und stieg schließlich sprunghaft an, als die jüngste Krypto-Rally einsetzte. Dieser Trend wurde durch die makroökonomischen Bedingungen begünstigt, da endgültig klar wurde, dass die Inflation zurückgeht. Die im vergangenen Monat in den USA veröffentlichten Daten zeigten, dass die US-Infaltion im Dezember von 7,1 % auf 6,5 % sank.

In der Zwischenzeit sieht die Situation im DeFi-Ökosystem von Solana etwas besser aus. Marinade Finance beispielsweise verzeichnete in den letzten 7 Tagen einen Anstieg der Einlagen um mehr als 40 %. Auch bei Lido, Orca, Raydium und Quarry stiegen die Einlagen im gleichen Zeitraum um über 42 %. Orca hat von der Popularität von Bonk profitiert, einem neuen Meme-Token, der stark an Shiba Inu erinnert. Der Preis des Tokens ist seit seinem Tiefstand im Dezember um über 143 % gestiegen.

Als der Solana-Preis in die Höhe schnellte, stieg auch das Handelsvolumen mit den NFTs in diesem Ökosystem an. Der Gesamtumsatz im Januar ist auf über 87 Millionen US-Dollar gewachsen, das ist der höchsten Stand seit September. Und der Januar ist noch nicht zu Ende - was bedeutet, dass das Handelsvolumen von 141 Millionen US-Dollar im September noch übertroffen werden könnte.

SOL Kurs-Prognose

Das Preisdiagramm zeigt, dass sich SOL seit der letzten Woche in einem starken Aufwärtstrend befindet. Dabei ist es dem Coin gelungen, über die Linien der gleitenden Durchschnitte der letzten 50 und 100 Tage zu steigen. Außerdem nähert er sich dem wichtigen Widerstand von 26 US-Dollar, dem niedrigsten Stand seit Juni letzten Jahres.

Auch Oszillatoren wie der Relative Strength Index (RSI) und der Stochastic Oscillator (SO) sind weiter gestiegen. Daher gehe ich davon aus, dass die Solana-Rally noch nicht vorbei ist. Als Nächstes können die Käufer den Widerstand bei 35 US-Dollar anpeilen, der etwa 50 % über dem derzeitigen Niveau liegt.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.