cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenWeb3-Spieleplattform Vulcan Forged stellt zwei ehemalige Führungskräfte von EA Sports und Immutable ein
Web3-Spieleplattform Vulcan Forged stellt zwei ehemalige Führungskräfte von EA Sports und Immutable ein

Web3-Spieleplattform Vulcan Forged stellt zwei ehemalige Führungskräfte von EA Sports und Immutable ein

Zuletzt aktualisiert am 21st Nov 2022
Hinweis
  • Vulcan sicherte sich eine Serie-A-Finanzierung von SkyBridge Capital, was das Vertrauen der Wall Street beweist.
  • Die Einstellung neuer Mitarbeiter und der Erfolg bei der letzten Finanzierungsrunde von Vulcan Forged signalisieren wichtige Branchentrends.

Vulcan Forged hat heute bekannt gegeben, dass die Firma neben dem neuen Leiter der Marketing-Abteilung auch einen neuen Leiter für Kommunikation ernannt hat. Auf diese Weise will das das führende Blockchain- und NFT-Spielestudio seine Pläne zur Skalierung der Geschäftstätigkeit nach der jüngsten Serie-A-Finanzierungsrunde untermauern, erfuhr CryptoMonday aus einer Pressemitteilung.

Chris Bowden (Chief Communication Officer) und David Daumas (Chief Marketing Officer) werden weiterhin den Standard für die Branche definieren und bewährte Web2-Praktiken in Web3-Projekte einbringen.

Langjährige Erfahrung in der Spielebranche

Chris Bowden ist bekannt für seinen einflussreichen Einfluss in Führungspositionen bei Spielegiganten wie Electronic Arts und Immutable und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Branche. Er sagte:

Allen Spielern die Möglichkeit zu geben, echte digitale Assets zu besitzen, ist eine Revolution, die mir sehr am Herzen liegt. Ich freue mich sehr, Vulcan Forged dabei zu helfen, diese aufregende Zukunft für unsere Branche zu erreichen.

David Daumas ist ein erfahrener Marketingleiter mit über 15 Jahren Erfahrung. Bei EA Sports arbeitete er an mehreren AAA-Spielen, darunter FIFA, UFC und NHL, sowie auch an Web3-Spielen. Er kommentierte:

Ich freue mich, dem Team von Vulcan Forged beizutreten, da wir weiterhin den Goldstandard für die Branche definieren und die besten Praktiken aus dem Web2 mit den aufregenden Möglichkeiten des Web3 verbinden werden.

Der CEO von Vulcan Forged, Jamie Thomson, fügte hinzu:

Vulcan Forged strebt danach, die Besten in der Branche zu sein, und deshalb stellen wir nur erfahrene und kluge Köpfe aus der Gaming-Branche ein. Chris und David haben umfangreiche Kenntnisse mit Spielestudios und Web3-Gaming-Blockchains. Sie sind die perfekte Ergänzung für unsere künftigen Marketinganforderungen.

Vulcan Forged wächst trotz Konjunkturabschwächung

Die neue Ernennung von Vulcan Forged und der jüngste Finanzierungserfolg signalisieren wichtige Trends in der Branche, in der Web3-Unternehmen weiterhin einstellen und aufbauen, während Tech-Giganten schrumpfen. Meta, Twitter, Google, Amazon und Microsoft leiden unter dem wirtschaftlichen Abschwung, der zu Einstellungsstopps und Massenentlassungen führt.

Schätzungsweise 44.000 Beschäftigte in der Tech-Branche in den USA haben bis 2022 ihren Arbeitsplatz verloren, und es werden noch viele weitere Entlassungen erwartet. Das hat zu einer Flut von Talenten geführt, die zu Web3-Unternehmen im Anfangsstadium strömen. Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage beschäftigt Vulcan Forged mehr als 130 Mitarbeiter.

Vertrauen der Wall Street

Während es vielen Web3-Unternehmen gelungen ist, sich während der Baisse der Tech-Branche weiterzuentwickeln, hat sich die Kapitalbeschaffung als schwieriger erwiesen. Die Sicherung der Serie-A-Finanzierung von Vulcan Forged im September - durch SkyBridge Capital und FTX - war daher ein Vertrauensbeweis der Wall Street, sowohl für das Unternehmen als auch für den reifenden Bereich von Web3-Gaming und Metaverse.

Mit seinen erfolgreichen Web3-Spiele wie VulcanVerse, Forge Arena und Berserk hat Vulcan Forged bewiesen, dass das Unternehmen ein Verständnis für Play-to-Earn-Gaming und für die Notwendigkeit von Innovationen in hart umkämpften Märkten hat.

Vulcan hat große Ambitionen

Die jüngste Finanzierungsrunde in Höhe von 8 Millionen US-Dollar, die die Option beinhaltet, weitere 33 Millionen US-Dollar zu investieren, ist ein enormer Schub für die Ambitionen des Unternehmens, sich vom Start-up zu einem institutionell finanzierten Gaming-Studio zu entwickeln.

Die Mittel werden eingesetzt, um das Wachstum der patentierten Metaverse-as-a-Service-Engine MetaScapes zu beschleunigen, mit der Benutzer ihre eigenen Metaverse-Landschaften entwerfen und aufbauen können. All die relevanten Daten lassen sich anschließend in einem NFT speichern. Die eingebrachten Mittel werden auch für den Ausbau der Geschäftstätigkeit in Nordamerika und in bestehenden Schlüsselmärkten verwendet.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Die freiberufliche Krypto-Autorin Daniela hat mehr als 15 Jahre Erfahrung im Schreiben und Übersetzen von finanziellen Inhalten. Sie ist Diplom-Psychologin und berichtet ausgiebig über die neuesten Krypto-News und Marktentwicklungen.