cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenDeutschland ist mit 9.7/10 Punkten die kryptofreundlichste Nation weltweit
Deutschland ist mit 9.7/10 Punkten die kryptofreundlichste Nation weltweit

Deutschland ist mit 9.7/10 Punkten die kryptofreundlichste Nation weltweit

Zuletzt aktualisiert am 8th Nov 2022
Hinweis
  • Blockchain-Technologie kann viele Branchen verändern, darunter die Finanzwelt, das Gesundheitswesen, Lieferketten und mehr.
  • Mit staatlicher Unterstützung ist Deutschland auf dem besten Weg, ein wichtiger Akteur im Blockchain-Bereich zu werden.

Deutschland ist an die Spitze der kryptofreundlichsten Länder gestiegen. Laut CryptoMonday.de führt Deutschland die Liste mit einer Punktzahl von 9,7 von 10 als das freundlichste Land für Kryptowährungen an.

Jonathan Merry, CEO von CryptoMonday, sagte dazu:

Deutschlands hohe Platzierung ist darauf zurückzuführen, dass klare und prägnante Vorschriften zur Kontrolle und Überwachung der Kryptowährungsindustrie eingeführt wurden. Die proaktive Haltung der Regierung gegenüber digitalen Assets und der Blockchain-Technologie war maßgeblich daran beteiligt, Unternehmen und Investoren ins Land zu locken.
CryptoMonday CEO, Jonathan Merry

Einige der Hauptgründe für die führende Position von Deutschland als kryptofreundlichste Nation:

Das Land erlaubt seiner langfristigen inländischen Sparbranche, Kryptoinvestitionen zu nutzen, unterstützt durch seine Nullsteuerpolitik auf langfristige Kapitalgewinne aus Krypto.

Kryptowährungen werden von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als Finanzinstrument anerkannt. Darüber hinaus ist Deutschland die Heimat einer der größten Krypto-Börsen: Bitcoin.de.

Im Jahr 2019 verabschiedete das Land eine Blockchain-Strategie, um das Potenzial der Technologie für die Förderung der digitalen Transformation zu nutzen. Auch die Bundesregierung unterstützt digitale Identitätsprojekte auf Basis der Blockchain-Technologie.

Wunsch nach Krypto-Assets

Deutsche Investoren zeigen starkes Interesse an Krypto-Assets. Die Investoren können sich an Blockchain-Unternehmen und -Plattformen wie 1inch Exchange, Nuri, FinLab, Minespider, NAGA Group, Tangany, Coindex ,CryptoTax, Upvest, Fiona, Blocksize Capital, USDX Wallet, Bitbond und Iota Foundation beteiligen. Eine weitere Option für Deutsche ist das Online-Shopping mit Dash auf Sugartrends.

Das Land war auch an der Bekämpfung der Kriminalität im Zusammenhang mit Kryptowährungen proaktiv beteiligt. Das Bundesfinanzministerium hat neue Vorschriften vorgeschlagen, um mehr Klarheit in den Kryptowährungsmarkt zu bringen. Die Vorschriften würden Krypto-Börsen und Wallets dazu verpflichten, die Identität ihrer Nutzer zu überprüfen.

Dies deutet auf die Bemühungen des Landes hin, Investoren zu schützen und gleichzeitig die Innovation und Entwicklung der Kryptowährungen innerhalb ihrer Grenzen zu begrüßen.

Die Zukunft von Krypto

Während digitale Assets immer beliebter werden, wird Deutschland wahrscheinlich seinen Status als führendes Land für Kryptowährungen beibehalten. Die zukunftsorientierte Haltung der Regierung und das unternehmensfreundliche Umfeld machen es zu einem idealen Ziel für Blockchain- und Kryptounternehmen.

Der unterstützende regulatorische Rahmen, die qualifizierten Arbeitskräfte und die offene Einstellung gegenüber Innovationen sind alles Faktoren, die Unternehmen und Investoren weiterhin in das Land locken werden. Da immer mehr Länder das Potenzial dieser innovativen Technologien erkennen, können wir in den kommenden Jahren mit einer noch stärkeren Akzeptanz rechnen.

Elizabeth Kerr

Elizabeth Kerr

Elizabeth ist eine Finanz-Content-Spezialistin aus Manchester. Zu ihren Spezialgebieten gehören Kryptowährung, Datenanalyse und Finanzregulierung.