cryptomonday.de
StartseiteNachrichten100 Millionen USD beim Hacker-Angrff auf Binance Smart Chain gestohlen
100 Millionen USD beim Hacker-Angrff auf Binance Smart Chain gestohlen

100 Millionen USD beim Hacker-Angrff auf Binance Smart Chain gestohlen

Zuletzt aktualisiert am 7th Oct 2022
Hinweis
  • Unbekannte Angreifer haben in 2 Transaktionen Binance Coins von einem BSC-Hub abgehoben.
  • Wert der Token beläuft sich auf 100 Millionen US-Dollar, 7 Millionen wurden bereits eingefroren.

Die Binance Smart Chain hat heute gegen 08:40 Uhr MEZ ihren Betrieb wieder aufgenommen, nachdem auf die Chain-Nodes ein Software-Update geladen wurde. Dieses soll die Schwachstelle beseitigen, die Hacker zuvor ausnutzten, um Geld von der BSC-Chain zu stehlen. Das berichtet CoinDesk mit Berufung auf das offizielle Twitter-Account von Binance.

BSC musste pausiert werden

Am Donnerstag wurde der Betrieb der Blockchain vorübergehend ausgesetzt, nachdem ein "potenzieller Exploit" aufgetreten war. Bisher vorliegende Daten deuten darauf hin, dass der Hack Verluste in Höhe von Hunderten von Millionen Dollar in Krypto verursacht hat.

Der CEO und Gründer der größten Kryptobörse der Welt Binance, Changpeng Zhao, schrieb auf Twitter:

Ein Exploit auf einer Cross-Chain-Brücke, BSC Token Hub, führte zu zusätzlichen BNB. Wir haben alle Validierer gebeten, BSC vorübergehend auszusetzen. Das Problem ist jetzt eingedämmt. Eure Gelder sind sicher. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und werden entsprechend weitere Updates bereitstellen.

Er fügte später in einem weiteren Tweet hinzu:

Noch keine Zeitangabe. Wir wollen den Entwicklern Zeit geben, die Ursache vollständig zu verstehen, die Korrekturen zu implementieren, sie gründlich zu testen und dann weiterzumachen. Wir wollen es jetzt nicht überstürzen. Vielen Dank für euer Verständnis, eure Geduld und eure Unterstützung.

Angreifer hat 1 Million BSC-Token abgehoben

Blockchain-Daten zeigen, dass Angreifer zwei Abhebungen von 1 Million BSC-Token vom BSC-Hub vorgenommen haben. Sie erhielten die Kryptowährung als Kredit und nutzten anschließend Cross-Chain-Brücken, um die Coins in andere Netzwerke zu übertragen.

Tether setzt Wallet-Adresse auf die schwarze Liste

Laut Tweets von Insidern hat der führende Stablecoin-Emittent Tether die Adresse des Angreifers auf die schwarze Liste gesetzt. Das deutet darauf hin, dass die Token-Transfers von dieser Wallet auf einen Angriff zurückzuführen sind.

Bei dem Hack wurden laut Binance 100 Millionen US-Dollar in Krypto gestohlen. 7 Millionen US-Dollar davon wurden bereits eingefroren. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird der BNB-Token für 285,16 US-Dollar gehandelt und hat in den letzten 24 Stunden 3,26 % verloren.

BNB Chain besteht aus Binance Smart Chain und BNB Beacon Chain. Sie ist eng mit der Kryptobörse Binance verbunden.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Die freiberufliche Krypto-Autorin Daniela hat mehr als 15 Jahre Erfahrung im Schreiben und Übersetzen von finanziellen Inhalten. Sie ist Diplom-Psychologin und berichtet ausgiebig über die neuesten Krypto-News und Marktentwicklungen.