cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBekannter Krypto-Influencer weist Betrugsvorwürfe zurück
Bekannter Krypto-Influencer weist Betrugsvorwürfe zurück

Bekannter Krypto-Influencer weist Betrugsvorwürfe zurück

Zuletzt aktualisiert am 30th Sep 2022
Hinweis
  • Der Twitter-Nutzer ZachXBT beschuldigt Lark Davis, mehr als 1,2 Millionen US-Dollar mit Kryptowährungen verdient zu haben.
  • Davis behauptet, er habe seine Krypto-Investitionen auf seinem YouTube-Kanal lange vor dem Start offengelegt.

Lark Davis, ein bekannter Krypto-Investor und Influencer, wies die Vorwürfe zurück, er habe bei seinen Fans für Low-Cap-Kryptowährungen geworben, die er kurz darauf verkaufte. Diese Vorwürfe wurden auf Twitter von dem Nutzer und selbsternannten "On-Chain-Detektiv" ZachXBT erhoben, berichtet CoinTelegraph.

Der Nutzer hat gestern einen Thread gepostet, in dem er Davis beschuldigt, auf diese Weise mehr als 1,2 Millionen US-Dollar verdient zu haben. Angeblich hat Davis für Coins Werbung gemacht, ohne fördern, ohne vorher offenzulegen, dass er sie besitzt.

Davis verdiente 1,2 Millionen US-Dollar mit acht Projekten

Zach hat in seinem Twitter-Thread acht Screenshots gepostet, die zeigen, wie Davis' Krypto-Wallet angeblich Token von neuen Projekten erhält. In seinen Videos soll Davis behauptet haben, dass diese Kryptowährungen eine vielversprechende Investition darstellen. Aber in Wirklichkeit war es nur eine Pump-and-Dump-Masche, so der Vorwurf.

Erst soll der Influencer die Menschen dazu verleitet haben, die Coins zu kaufen, um den Preis steigen zu lassen, also "gepumpt". Und anschließend hat er sie "gedumpt" - zu einem höheren Preis verkauft.

Auf der Hut bleiben

Zach erzählte CoinTelegraph, dass er Anfragen von einer Reihe von Personen erhalten habe, die mit den von dem Krypto-Influencer angeregten Investitionen Geld verloren hätten. Er bat dann die Website, sich Davis "genauer anzusehen".

Der Twitter-Nutzer behauptet, Davis habe es geschafft, immer wieder hohe Mengen von Low-Cap-Coins loszuwerden. Er fügte hinzu, dass er und sein Team viele Krypto-Influencer untersucht hätten, aber niemand soll mit so einer Masche so viel Geld wie Davis verdient haben.

Er behauptet auch, dass der größte Gewinn des Influencers von 120.000 SHOPX-Token stammte, die er nur wenige Stunden nach Erhalt für 435.000 US-Dollar verkaufte.

Zach schrieb auf Twitter:

Die Teilnahme an Seed-Runden und das Teilen von Projekten, die man wirklich mag, ist völlig in Ordnung, solange es auf transparente Weise geschieht. Das ist nicht der Fall, da Lark seine vergünstigten Launchpad-Taschen immer gleich nach den Shills über YouTube, Twitter und seinen Newsletter entsorgt.

Davis: "Die Anschuldigungen sind lächerlich".

Der Influencer, der über eine Million Follower auf Twitter hat, bezeichnete die Anschuldigungen als "lächerlich" und versicherte, dass er nichts umsonst erhalten habe. Er sagte, dass er seine Investitionen in den Verkauf von Kryptowährungen immer lange vor dem Start auf seinem YouTube-Kanal bekannt gibt.

Seine Anlagestrategie besteht darin, die Token bei der Markteinführung zu verkaufen, was seiner Meinung nach bei Token-Verkäufen keine seltene Praxis ist. Davis fügte hinzu, dass die Beträge, die er verkaufte, zu unbedeutend waren, um ein Pump and Dump zu erreichen, und dass er nie jemanden dazu brachte, seinen Investitionsrat anzunehmen.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Die freiberufliche Krypto-Autorin Daniela hat mehr als 15 Jahre Erfahrung im Schreiben und Übersetzen von finanziellen Inhalten. Sie ist Diplom-Psychologin und berichtet ausgiebig über die neuesten Krypto-News und Marktentwicklungen.