cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenLitecoin Kurs-Prognose: Wird sich der LTC-Preis nach der Entscheidung von Federal Reserve ändern?
Litecoin Kurs-Prognose: Wird sich der LTC-Preis nach der Entscheidung von Federal Reserve ändern?

Litecoin Kurs-Prognose: Wird sich der LTC-Preis nach der Entscheidung von Federal Reserve ändern?

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis
  • Der Litecoin-Preis hat in letzter Zeit einen starken Abwärtstrend erlebt.
  • Es gibt Bedenken über die bevorstehende Zinsentscheidung der US-Notenbank Federal Reserve.

Der Preis von Litecoin (LTC) ist am Montag zurückgegangen, was die die allgemeine Situation auf dem Kryptomarkt widerspiegelt.

Der LTC-Kurs fiel auf 50 US-Dollar, was der niedrigste Stand seit dem 15. Juli ist. Von seinem Höchststand in diesem Monat ist der Coin um mehr als 23 % abgestürzt.

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Zinsentscheidung der Federal Reserve

Der LTC-Preis ist unter Druck geraten, da sich die Anleger auf die bevorstehende Zinsentscheidung der US-Notenbank konzentrieren. Das erklärt auch, warum die Kurse anderer Kryptowährungen wie BTC und ETH in den letzten Tagen gefallen sind.

Die US-Notenbank wird am Dienstag ihre zweitägige Sitzung beginnen und am Mittwoch ihre Zinsentscheidung bekannt geben. Nach den starken US-Inflationsdaten der letzten Woche änderten die meisten Analysten ihre Meinung darüber, was am Ende der Sitzung der Bank zu erwarten ist.

Sie erwarten nun, dass die Fed die Zinssätze entweder um 75 oder gleich um 100 Basispunkte anheben wird. Sollte es der Fall sein, würde das bedeuten, dass die Bank die Zinsen in diesem Jahr um insgesamt 3 % Basispunkte angehoben hat.

Historisch gesehen neigen risikoreiche Anlagen wie Kryptowährungen und Aktien dazu, in Zeiten hoher Zinssätze schlechter abzuschneiden. Das erklärt, warum der Aktienmarkt zuletzt wieder abgestürzt ist, während die Anleiherenditen auf den höchsten Stand seit Jahren stiegen.

Das Währungspaar LTC/USD ist auch wegen des starken US-Dollars gestiegen. Der Dollar-Index hat aufgrund der aggressiven Haltung der Federal Reserve den höchsten Wert seit fast 20 Jahren erreicht.

Der Litecoin-Preis ist außerdem gesunken, weil die Aufregung über den Ethereum-Merge von letzter Woche nachgelassen hat. Die Ethereum-Entwickler schlossen das wichtige Upgrade letzte Woche ab. Danach zog sich die Nachfrage nach Kryptowährungen zurück, da die Anleger auf einen neuen Katalysator warten. In den meisten Fällen neigen Anleger dazu, Vermögenswerte nach einem großen Ereignis zu verkaufen.

In der Zwischenzeit zeigen die On-Chain-Daten, dass auch die Nachfrage nach LTC gefallen ist. So ist beispielsweise die Hash-Rate von Litecoin auf 0,46 kH/s gesunken, was etwa 8 % unter dem Höchststand der letzten Woche liegt.

Litecoin Kurs-Prognose

Auf dem Preis-Chart kann man erkennen, dass sich der LTC-Preis in den letzten Tagen in einem starken Abwärtstrend befand. Er ist von einem Hoch bei 67,35 US-Dollar auf ein Tief bei 50 US-Dollar gefallen. Dabei hat der Coin die Linien der gleitenden Durchschnitte der letzten 25 und 50 Tagen unterschritten, während der Relative Strength Index (RSI) unter den neutralen Punkt gesunken ist.

Daher wird die Coin wahrscheinlich weiter fallen, da die Verkäufer das nächste wichtige Unterstützungsniveau bei $46 anvisieren. Eine Bewegung über den Widerstandspunkt bei $56 würde die zinsbullische Sichtweise zunichte machen.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.