cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenFTX erwirbt 30% von SkyBridge
FTX erwirbt 30% von SkyBridge

FTX erwirbt 30% von SkyBridge

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis
  • Das Unternehmen wird einen Teil des Betrags für den Kauf von Kryptowährungen im Wert von 40 Millionen US-Dollar als langfristige Investition verwenden
  • SkyBridge hat einen neuen Fonds für Investitionen in Bitcoin-Mining aufgelegt, das rund 7 Millionen US-Dollar einbrachte.

FTX Ventures, der Investmentarm der Kryptobörse FTX, erwirbt 30% von SkyBridge Capital für eine nicht genannte Summe, erfuhr CryptoMonday aus einer Pressemitteilung.

SkyBridge ist eine Investitionsfirma, die von Anthony Scaramucci gegründet wurde. Scaramucci ist ein bekannter Geschäftsmann aus New York und ehemaliger Berater von Donald Trump.

Das Unternehmen wird einen Teil des Betrags für den Kauf von Kryptowährungen im Wert von 40 Millionen US-Dollar verwenden, um sie langfristig in der Bilanz zu halten, so das Unternehmen.

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

SkyBridge mit entscheidendem Schwenk in Richtung Krypto

In der Vergangenheit lag der Schwerpunkt von SkyBridge auf traditionellen Hedgefonds. Während der letzten Hausse wandte sich das Unternehmen der Kryptowährung zu. Im Juli wurde berichtet, dass SkyBridge einen Fonds für Web3 plant, der in Krypto-Unternehmen in der Spätphase investieren soll.

Die jährliche SALT-Konferenz von SkyBridge findet am 12. September statt, und es wird erwartet, dass der Fonds zu diesem Zeitpunkt offiziell angekündigt wird.

Laut einer Einreichung bei der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission hat SkyBridge auch einen neuen Fonds für Investitionen in das Bitcoin-Mining aufgelegt. Im April hatte das Unternehmen rund 7 Millionen US-Dollar eingesammelt.

FTX blieb im Krypto-Winter aktiv

In den letzten Monaten war FTX aktiv, als der Kryptomarkt unter den Folgen der Marktturbulenzen gelitten hatte. Die Kryptobörse bot BlockFi, Voyager Digital und anderen Unternehmen in Schwierigkeiten seine Hilfe und Unterstützung an.

In diesem Sommer sagte der CEO Sam Bankman-Fried, er mache sich keine Sorgen, Geld zu verlieren, solange seine Rettungsfonds dazu beitrügen, dass die breitere Kryptowirtschaft gesund bleibe.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .