cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenNeuer Stablecoin-Crash: Nach Hacker-Angriff ist Polkadot-Stablecoin Acala wertlos
Neuer Stablecoin-Crash: Nach Hacker-Angriff ist Polkadot-Stablecoin Acala wertlos

Neuer Stablecoin-Crash: Nach Hacker-Angriff ist Polkadot-Stablecoin Acala wertlos

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis
  • Hacker nutzten einen Fehler im neuen Liquiditätspool aus und prägten 1,28 Milliarden neue Token.
  • Der Preis von aUSD stürzte unmittelbar danach ab und verlor fast den gesamten Wert.
  • Die Nachricht kommt kurz nach der Ankündigung einer neuer Partnerschaft mit Astar.

Der native Stablecoin der DeFi-Plattform Acala hat am Sonntag seine Kopplung an den US-Dollar verloren. Unbekannte Hacker waren in der Lage, einen Fehler im neuen Liquiditätspool zu nutzten. Damit konnten sie 1,28 Milliarden neue aUSD-Token prägen. Der Stablecoin verlor daraufhin fast seinen gesamten Wert.

Das Acala-Team blockierte die Übertragung der betrügerisch geprägten Token, die auf der Parachain verblieben waren, sobald man den Angriff bemerkte, schreibt CoinDesk.

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

In der Wallet des Hackers befinden sich immer noch 1,27 Milliarden aUSD

In einer Krypto-Wallet, die den Hackern gehören soll, befinden sich immer noch rund 1,27 Milliarden aUSD-Token. Aber Blockchain-Ermittler berichten, dass die Hacker hinter diesem Angriff nicht die einzigen waren, der die Sicherheitslücke ausgenutzt haben.

Einige andere Nutzer sollen Tausende von Dollar in DOT aus dem Liquiditätspool gestohlen haben.

aUSD ist nichts mehr wert

Vor dem Hack war der aUSD-Preis an den US-Dollar gekoppelt. Unmittelbar vor dem Angriff wurde er für etwa 1,03 US-Dollar gehandelt. Aber nach dem Angriff stürzte der Preis auf 0,009 US-Dollar ab.

Es bleibt unklar, ob die Kopplung wiederhergestellt werden kann oder wie Acala überhaupt mit den neuen Token, die auf betrügerische Art und Weise geprägt wurden, umgehen wird.

Jump Crypto, Pantera unter den Investoren des Acala-Fonds mit 250 Millionen US-Dollar

Anfang dieses Jahres hat die auf Polkadot arbeitende DeFi-Plattform Acala einen Ökosystem-Fonds in Höhe von 250 Millionen US-Dollar aufgelegt, um Startups in Polkadots sich entwickelndem DeFi-Ökosystem zu unterstützen.

Die Mittel wurden hauptsächlich für die Schaffung von Anwendungsfällen für aUSD gewährt, die das Rückgrat von DeFi-Lösungen auf Kusama und Polkadot werden sollen. Auch die Digital Currency Group war an der Initiative beteiligt.

Erst letzte Woche wurde eine neue Partnerschaft angekündigt, nämlich zwischen Acala und dem Innovationszentrum Astar Network.

Polkadot (DOT) war von den heutigen Nachrichten leicht betroffen - der Preis des DOT-Coins fiel lediglich um 2 %.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .