cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenSolana Kurs-Prognose: Doppelspitzen-Formation deutet auf eine Kurssenkung hin
Solana Kurs-Prognose: Doppelspitzen-Formation deutet auf eine Kurssenkung hin

Solana Kurs-Prognose: Doppelspitzen-Formation deutet auf eine Kurssenkung hin

Zuletzt aktualisiert am 4th Aug 2022
Hinweis
  • Solana ist nach diese Woche nach einem Hacker-Angriff in die Schlagzeilen geraten, bei dem Tausende Kleinanleger ihre Coins verloren.
  • Es gibt auch Bedenken über die DeFi-Plattformen auf Solana, da das Handelsvolumen sinkt.

Es war bis jetzt nicht die beste Woche für Solana (SOL). Am Dienstagabend wurden Krypto-Wallets von mehreren Tausend Solana-Nutzer gehackt. Unmittelbar nach dieser Nachricht fiel der Preis des SOL-Tokens um mehrere Prozent. Zusätzlich dazu hat ein Bericht über den starken Rückgang des NFT-Handelsvolumens zu den Sorgen der Anleger beigetragen. Und das alles passiert zu einer Zeit, in der der Kryptomarkt wieder stagniert. Der Solana-Kurs fiel auf einen Tiefststand von 35,35 US-Dollar. Damit liegt er weit unter dem Höchststand dieses Monats von fast 50 US-Dollar.

Solana-Hack und seine Wirkungen

Solana gilt als eine der besten Alternativen zu Ethereum. Es handelt sich dabei um eine gut finanzierte Plattform, die Transaktionen mit hoher Geschwindigkeit und niedrigen Gebühren bietet. Es können über 2.500 Transaktionen pro Sekunde innerhalb der Solana-Blockchain abgewickelt werden, wobei der durchschnittliche Preis der Transaktion weniger als 1 US-Dollar beträgt.

Infolgedessen hat Solana sowohl bei den Entwicklern als auch bei den Nutzern großen Anklang gefunden. Einige der bekanntesten Plattformen, die auf Solana aufbauen, sind StepN, Solend und Magic Eden.

Der Preis von Solana ist aus mehreren wichtigen Gründen ins Wanken geraten. Anfang der Woche haben Unbekannte eine Sicherheitslücke ausgenutzt, die nach bisherigem Stand von der Slope-Wallet stammt, und dabei Geld Tausender Nutzer gestohlen. Insgesamt konnten die Hacker Konten von mehr als 8.000 Wallets geleert. Der Schaden wird im Moment auf über 10 Millionen US-Dollar geschätzt.

Der Hacker-Angriff weckt Erinnerungen an die regelmäßigen Netzwerkausfälle. In diesem Jahr war die Solana-Blockchain bereits mehrmals offline, wodurch Entwickler und Investoren geschädigt wurden. Infolgedessen sind viele potenzielle Entwickler auf andere Alternativen wie Avalanche und Cronos ausgewichen.

Der SOL-Preis ist ebenfalls zurückgegangen, da die Anleger besorgt über die anhaltende Schwäche der NFT-Plattformen auf Solana sind. Aus den in dieser Woche veröffentlichten Daten ging hervor, dass das Umsatzvolumen im Juli nur 676 Millionen US-Dollar und damit nur noch etwas mehr als ein Zehntel der 6 Milliarden US-Dollar betrug, die im Januar verzeichnet wurden.

Es gibt auch keine Anzeichen dafür, dass das Handelsvolumen mit NFTs demnächst wieder steigen wird. So verzeichnete der wichtigste NFT-Marktplatz auf Solana, Magic Eden, ein Volumen von nur 206 Millionen US-Dollar, verglichen mit über 336 Millionen im Juni. Analysten gehen davon aus, dass sich dieser Trend in den kommenden Monaten fortsetzen wird, da das Interesse an NFTs insgesamt sinkt.

Solana Kurs-Prognose

Auf dem Chart ist zu sehen, dass sich der SOL-Kurs in den letzten Tagen in einem starken Aufwärtstrend befand. Auf dem Weg dorthin bildete der Coin eine Doppelspitzen-Formation bei etwa 46 US-Dollar. In der Preisaktionsanalyse ist dieses Muster normalerweise ein bärisches Zeichen.

Jetzt haben auch die Linien der gleitenden Durchschnitte der letzten 25 und 50 Tage einen deutlichen bärischen Crossover gebildet, während der MACD leicht unter den neutralen Punkt gesunken ist. Der Solana-Preis wird also wahrscheinlich weiter fallen, da die Verkäufer die untere Seite der aufsteigenden Trendlinie anvisieren, die in Grün dargestellt ist. Ein Durchbruch unter diese Marke würde bedeuten, dass die Verkäufer endgültig die Oberhand gewonnen haben.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.