cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenFantom Kurs-Prognose: Warum FTM steigt und wie es weitergeht
Fantom Kurs-Prognose: Warum FTM steigt und wie es weitergeht

Fantom Kurs-Prognose: Warum FTM steigt und wie es weitergeht

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis
  • Der Fantom-Kurs hat sich in den letzten Tagen wieder erholt.
  • Diese Rallye ist auf die enge Korrelation zwischen Kryptowährungen zurückzuführen.

Der Preis der Kryptowährung Fantom (FTM) hat sich in den letzten Tagen erholt, als die Investoren wieder zu Bitcoin und anderen Altcoins zurückkehren. Der FTM-Token sprang auf einen Preis von 0,3377 US-Dollar, was den höchsten Stand seit dem 10. Juni dieses Jahres darstellt. Von seinem Tiefststand in diesem Jahr ist der Kurs um etwa 68 % gestiegen. Laut CoinGecko hat Fantom eine Marktkapitalisierung von über 751 Millionen US-Dollar.

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Warum steigt FTM?

Fantom ist ein Ethereum-Konkurrent, der eine bessere Plattform für Entwickler von dezentralisierten Anwendungen bieten soll. Die Blockchain wird von einer Technologie namens Lachesis angetrieben, einem Byzantine Fault Tolerant (BFT) Konsensalgorithmus.

Lachesis ermöglicht Fantom einen extrem schnellen Durchsatz von Tausenden von Transaktionen innerhalb weniger Sekunden. Andere wesentliche Vorteile gegenüber Ethereum bestehen darin, dass die Gebühren geringer sind und dass die Arbeit dieser Blockchain der Umwelt weniger schadet.

Fantom wurde bereits für Hunderte von dApps verwendet, vor allem in der DeFi-Branche. Aber wie für alle Krypto-Projekte waren auch für Fantom die letzten Monate nicht gut. Zum einen ist der Gesamtwert der Einlagen (Total Value Locked) in seinem Ökosystem von mehr als 10 Milliarden US-Dollar auf nur noch etwa 880 Millionen US-Dollar gesunken. Die größten DeFi-Apps im Fantom-Ökosystem sind Biswap, SpookySwap, Curve und Beethoven X.

Viele Investoren haben nach den massiven Problemen bei bekannten Projekte wie Terra, Anchor Protocol, Voyager und Vauld weniger Vertrauen an Staking-Plattformen und DeFi im Allgemeinen.

Der Fantom-Preis ist außerdem aufgrund des Rücktritts von Andre Cronje gefallen. Cronje war einer der führenden Akteure im Ökosystem und hat einige der bekanntesten DeFi-Plattformen aufgebaut. Daher verließen viele Anleger Fantom, weil sie glaubten, dass das Unternehmen viel zu viele Herausforderungen zu bewältigen hatte.

Aber nun steigt der FTM-Kurs wieder. Es liegt vor allem an der allgemeinen Korrelation zwischen Bitcoin und allen anderen Altcoins. So ist zum Beispiel Ethereum auf über 1.500 US-Dollar gestiegen, während die gesamte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen mehr als 1 Billion US-Dollar erreicht hat.

Fantom Kurs-Prognose

Im Vier-Stunden-Chart kann man sehen, dass der FTM-Preis in den letzten Tagen eine starke Erholung erlebte. Der Token hat sich vom Juni-Tief von 0,1940 US-Dollar auf den aktuellen Stand von $0,3380 erholt. Er hat es auch geschafft, den wichtigen Widerstand bei 0,3166 US-Dollar zu überwinden. Es war der Höchststand am 25. Juni.

Fantom liegt mittlerweile auch über den Linien der gleitenden Durchschnitte der letzten 25 und 50 Tage, während der Average Directional Index (ADX) auf 33 gestiegen ist. Daher wird Fantom wahrscheinlich weiter steigen, wenn die Bullen den Schlüsselwiderstand bei 0,40 US-Dollar anpeilen. Diese Einschätzung deckt sich mit meiner letzten Near Protocol-Prognose.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.