cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenEOS Kurs-Prognose: Aktivität im Netzwerk lässt nach
EOS Kurs-Prognose: Aktivität im Netzwerk lässt nach

EOS Kurs-Prognose: Aktivität im Netzwerk lässt nach

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis
  • Preis von EOS ist in den letzten Monaten stark gesunken.
  • Von seinem Allzeithoch ist der Coin um über 95 % gefallen.
  • Handelsvolumen und die Anzahl der Transaktionen im Netzwerk sind eingebrochen.

Der EOS-Preis bewegt sich seitwärts, als die Aktivität in diesem Ökosystem inmitten des Ausverkaufs von Kryptowährungen stark zurückgeht. Der Token wird bei etwa 1 US-Dollar gehandelt, was ca. 25 % über dem niedrigsten Stand in diesem Monat liegt. Dieser Preis liegt aber 95 % unter seinem Allzeithoch. Die Marktkapitalisierung ist dadurch auf etwa 996 Millionen US-Dollar abgestürzt.

Immer weniger Transaktionen bei EOS

EOS war einst eines der populärsten Krypto-Projekte überhaupt. Als der Coin auf den Markt kam, gelang es Block - dem Unternehmen dahinter - das größte Initial Coin Offering (ICO) aller Zeiten durchzuführen. Damals sammelten die Entwickler über 4 Milliarden US-Dollar ein, und verkündeten das Ziel, das größte Blockchain-Netzwerk der Welt aufbauen zu wollen.

Aber seitdem war EOS eine Enttäuschung. Block wurde außerdem gezwungen, in den USA eine Strafe von 25 Millionen US-Dollar zu zahlen, weil die Kapitalbeschaffung nicht den US-Gesetzen entsprach. Danach wurde EOS aus der Unternehmensstruktur ausgegliedert und wird nun von einer unabhängigen Organisation beaufsichtigt, während Block zu einer Risikokapitalgesellschaft geworden ist.

Analysten sind der Meinung, dass EOS die Chance verpasst hat, die größte Alternative zu Ethereum zu werden, obwohl man über das Kapital und gute personelle Ressourcen verfügte. Heute wird nur eine Handvoll von Anwendungen mit der EOS-Technologie betrieben. Die Blockchain wurde sogar von relativ kleineren und neueren Projekten wie Solana und Avalanche überholt.

Nach Angaben von DeFi Llama haben dezentrale Finanzanwendungen innerhalb der EOS-Blockchain einen Gesamtwert von etwas mehr als 110 Millionen US-Dollar. Etwa die Hälfte dieser Mittel ist an EOS REX gebunden, mit einem Gesamtwert von über 53 Millionen US-Dollar. Es folgen PayCash, DeFiBox und Defis Network.

Laut DappRadar ist auch das Transaktionsvolumen bei den größten Anwendungen von EOS zurückgegangen. DefiBox zum Beispiel hat in den letzten 30 Tagen nur 29,14 Millionen US-Dollar umgesetzt.

Der EOS-Kurs ist auch wegen Bullish gesunken, einem Unternehmen, das diese Woche 10 % Entlassungen angekündigt hat. Bullish ist eine relativ neue Kryptobörse, die von Block im Jahr 2021 vorgestellt wurde. Sie sollte in New York über einen SPAC-Deal börsennotiert werden. Laut DappRadar hat Bullish in den letzten 30 Tagen Transaktionen im Wert von nur 5,7 Millionen US-Dollar umgesetzt.

EOS Kurs-Prognose

Der Vier-Stunden-Chart zeigt, dass sich der EOS-Kurs in den letzten Monaten in einem starken Abwärtstrend befindet. Der Coin fiel unter die wichtige Unterstützung bei 1,84 US-Dollar. Zwischen Februar und April dieses Jahres war es der niedrigste Stand, den der Preis von EOS erreichte.

Der aktuelle Kurs liegt auch unterhalb der Linien der gleitenden Durchschnitte, während Average True Range (ATR) auf den niedrigsten Stand seit mehr als einem Jahr gesunken ist.

Es besteht daher die Möglichkeit, dass der Preis der EOS Coins weiter fällt, wenn die Bären die wichtige Unterstützung bei 0,70 US-Dollar anvisieren.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.