cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenCosmos (ATOM) Kurs-Prognose nach Partnerschaft mit dYdX
Cosmos (ATOM) Kurs-Prognose nach Partnerschaft mit dYdX

Cosmos (ATOM) Kurs-Prognose nach Partnerschaft mit dYdX

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis
  • Der Preis von Cosmos hat sich in letzter Zeit stark erholt.
  • ATOM-Coin ist von seinem Tiefststand am Wochenende um mehr als 40% gestiegen.
  • dYdX wird auf dem Cosmos-Ökosystem aufbauen.

In den letzten Tagen erholt sich Cosmos wie andere Kryptowährungen von den jüngsten Kursrutschen. ATOM wird bei 7,63 US-Dollar gehandelt, was der höchste Stand seit dem 12. Juni ist. Der Coin ist von seinem Tiefststand in diesem Monat um fast 40 % gestiegen.

Wachstum des Cosmos-Ökosystems

Cosmos ist eine der größten und wichtigsten Plattformen in der Blockchain-Branche. Sie verwendet das Inter-Blockchain Communication (IBC) Protokoll, mit dessen Hilfe verschiedene Blockchains und ihre nativen Kryptowährungen miteinander verbunden werden können.

Cosmos hat auch ein Produkt entwickelt, das als SDK bekannt ist und für die Entwicklung vieler Projekte verwendet wird. Das größte Projekt in diesem Ökosystem war Terra, aber vor etwa einem Monat brach Terra samt dem Stablecoin TerraUST zusammen. Einige der anderen wichtigen Projekte, die mit Cosmos SDK entwickelt wurden, sind ThorChain und Osmosis.

In diesem Artikel erklären wir, wie man Cosmos kaufen kann.

Cosmos hat zwar durch die Terra-Krise gelitten, aber das Ökosystem erlebt gerade ein gewisses Wachstum. Vor kurzem machte die Kryptobörse für derivative Produkte dYdX eine wichtige Ankündigung, nämlich dass ihre native Layer-1-Blockchain auf Cosmos aufbauen wird. Das Projekt soll noch in diesem Jahr an den Start gehen. In einer Mitteilung gab dYdX bekannt:

Eine Anwendung davon ist, dass Trader keine Gasgebühren für den Handel zahlen würden, sondern Gebühren auf der Grundlage der ausgeführten Trades, ähnlich wie bei dYdX V3 und zentralisierten Kryptobörsen. Diese Gebühren würden den Validatoren und ihren Stakern zufließen.

Andere wichtige dezentrale Projekte sind ebenfalls zu Cosmos gewechselt. Vor zwei Wochen wurde zum Beispiel bekannt gegeben, dass der dezentrale Stablecoin Dai von Maker in das Netzwerk wechselt. Damit soll sichergestellt werden, dass das robuste Cosmos-Ökosystem über einen eigenen Stablecoin verfügt. Auch Wormhole Bridge wurde kürzlich in das Netzwerk aufgenommen.

ATOM Kurs-Prognose

Der Vier-Stunden-Chart zeigt, dass sich der Cosmos-Preis in den letzten Tagen spektakulär erholt hat. Er ist bereits über die Linien der gleitenden Durchschnitte der letzten 25 und 50 Tage gestiegen und nähert sich der wichtigen Widerstandsmarke bei 7,81 US-Dollar. Der Kurs hat dabei ein umgekehrtes Kopf-Schulter-Muster gebildet.

Der Relative Strength Index (RSI) nähert sich dem überkauften Niveau von 70, während der MACD leicht über den neutralen Punkt gestiegen ist.

Obwohl der langfristige Trend für Cosmos rückläufig ist, besteht daher die Wahrscheinlichkeit, dass der Coin in nächster Zeit weiter steigt. Sollte es der Fall sein, wird der nächste wichtige Widerstand bei 8,4 US-Dollar liegen. Die bullische Sichtweise wird hinfällig, wenn das Paar unter die Unterstützung bei 7 US-Dollar fällt.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.