cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenChinas staatlicher Blockchain-Service kündigt Pläne zur globalen Expansion an
Chinas staatlicher Blockchain-Service kündigt Pläne zur globalen Expansion an

Chinas staatlicher Blockchain-Service kündigt Pläne zur globalen Expansion an

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis
  • BSN beschreibt sich selbst als "One-Stop-Shop" für die Bereitstellung von Cloud-basierten Blockchain-Anwendungen.
  • Spartan Network wird aus mehreren öffentlichen Blockchains bestehen, die keine Kryptowährungen verwenden.

Blockchain Service Network (BSN) - Chinas staatlich gefördertes Blockchain-Unternehmen - will in andere Länder expandieren, berichtet CNBC. Diese Entwicklung zeigt, dass Peking der Technologie der dezentralen Netzwerke weiterhin eine hohe Priorität einräumt.

BSN beschreibt sich selbst als "One-Stop-Shop" für die Bereitstellung von Cloud-basierten Blockchain-Anwendungen, ein ansonsten teurer und zeitaufwändiger Prozess. Ziel des Netzwerks ist es, Blockchains miteinander zu verbinden und dabei Unternehmen zu unterstützen.

Spartan Network - neuer Spieler auf dem Markt

Eines der Gründungsmitglieder des staatlich unterstützten Blockchain-Unternehmens ist Red Date Technology, ein Startup mit Sitz in Hongkong. Sein CEO Yifan He erklärte gegenüber CNBC, dass das Unternehmen Pläne hat, im August ein Projekt namens BSN Spartan Network in Übersee zu starten.

Bekanntlich hat China eine negative Einstellung gegenüber Kryptowährungen, das neue Projekt scheint also in einem Widerspruch dazu zu stehen. Aber der chinesische Präsident Xi Jinping selbst befürwortet die Blockchain-Technologie und hat sie sogar zu einer nationalen Priorität erklärt.

Ein wichtiger Schritt für BSN

Die Erweiterung ist ein wichtiger Schritt für BSN. Letztendlich wird Spartan Network aus mehreren öffentlichen Blockchains bestehen, die keine Kryptowährungen verwenden. Wenn das Netzwerk im August an den Start geht, soll eine dieser Blockchains eine Nicht-Krypto-Version von Ethereum Mainnet sein.

Laut Yifan He werden dabei die Transaktionsgebühren nicht in Ether, sondern in US-Dollar bezahlt. Er erklärte:

Der Zweck ist es, die Kosten für die Nutzung von Public Chains auf ein Minimum zu senken, so dass traditionellere IT-Systeme und Geschäftssysteme Public Chains als Teil ihrer Systeme nutzen können. Die Leute werden sagen, dass BSN aus China kommt, dass es gefährlich ist. Ich möchte betonen, dass BSN Spartan quelloffen sein wird ... wir werden von unserer Seite aus auf nichts zugreifen. Deshalb arbeiten wir mit anderen großen öffentlichen dezentralen Protokollen zusammen, um sie davon zu überzeugen, dass der Kern des Projekts nicht kryptografische öffentliche Chains sind.
Yifan He, CEO von Red Date Technology

Er fügte hinzu, dass BSN Spartan Network "im ersten oder zweiten Jahr Schwierigkeiten haben wird, weil die meisten Leute in der Blockchain-Branche nur Krypto verstehen."

Verbindungen zu China stellen eine "große Herausforderung" dar

Aufgrund seiner Verbindungen zur chinesischen Regierung wird BSN im Ausland wahrscheinlich auf dem Prüfstand stehen. Das Projekt wird von China Mobile, einem staatlichen Telekommunikationsunternehmen, und dem chinesischen State Information Center (SIC) unterstützt.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .