cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenSamsung entwickelt eigenes Metaverse
Samsung entwickelt eigenes Metaverse

Samsung entwickelt eigenes Metaverse

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis
  • Samsung beschleunigt die Forschung und Entwicklung von Metaverse-bezogenen Technologien.
  • Eine spezielle Task Force im Unternehmen soll sich mit dem Thema Metaverse beschäftigen.

Samsung Electronics reiht sich in die Riege der globalen Technologieunternehmen ein, die auf die neue Branche Metaverse setzen. Das Unternehmen beschleunigt seine Forschung und Entwicklung entsprechender Technologien, um das Wachstum der neuen Sparte fördern, wie die Nachrichtenagentur Yonhap berichtet.

Der stellvertretende Vorsitzende von Samsung, Han Jong-hee, diskutierte das Thema mit einer Reihe von Mitarbeitern und bestätigte den Plan des Unternehmens, ein Metaverse einzuführen. Er sagte:

Wir werden Samsungs Version von Metaverse schaffen. Bitte bringt viele Ideen ein und helft mit, sie zu verwirklichen.

Das ist nicht das erste Mal, dass man über die Pläne von Samsung zu der aufkommenden Technologie hört. Viele glauben, dass Metaverse der nächste große Trend in der globalen Tech-Industrie sein wird. Auf der jährlichen Aktionärsversammlung im März nannte Han die Robotik und das Metaverse als neue Wachstumsbereiche für Samsung. Er kommentierte es damals wie folgt:

Wir werden Metaverse-Geräte und -Lösungen auf den Markt bringen, die es den Kunden ermöglichen, die neue Technologie zu erleben, wo immer sie sind.

Ähnlich äußerte er sich auch auf der MWC-Messe in Barcelona, Spanien, im Februar dieses Jahres.

Spezielle Task Force soll sich um Samsung-Metaverse kümmern

Samsung, der weltweit größte Hersteller von Speicherchips und Mobiltelefonen, hat kürzlich eine Task Force eingerichtet, die sich mit dem Thema Metaverse befasst. Sie untersteht direkt Han Jong-hee.

Angeblich arbeitet Samsung an einem Virtual-Reality-Headset unter der Marke Galaxy, das sein Flaggschiff unter den Metaverse-Produkten sein wird.

Samsung Research, der Forschungs- und Entwicklungszweig von Samsungs Device eXperience (DX)-Einheit, untersucht nach Angaben des Unternehmens die Display-Technologien und Geräteprototypen der nächsten Generation sowie verschiedene potenzielle Nutzanwendungen.

Das Unternehmen hat das Metaverse auch bereits für Marketing- und Unterhaltungszwecke genutzt. Samsung 837X, der virtuelle Laden des Unternehmens, ist eine Kopie seines ersten physischen New Yorker Ladens. Er wurde in Decentraland, einem Blockchain-basierten Metaverse, eingerichtet und zeigt das neueste Handy der Galaxy S22-Serie.

Im November letzten Jahres änderte Facebook offiziell seinen Namen in Meta, um dem Konzept zu entsprechen, dass das Metaverse "die nächste Evolution der sozialen Verbindung" ist. Die Social-Media-Plattform plant, 10 Milliarden US-Dollar in die neue Technologie zu investieren.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .