cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBinance beteiligt sich mit 500 Mio. USD an der Twitter-Übernahme durch Elon Musk
Binance beteiligt sich mit 500 Mio. USD an der Twitter-Übernahme durch Elon Musk

Binance beteiligt sich mit 500 Mio. USD an der Twitter-Übernahme durch Elon Musk

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis
  • Elon Musk hat 7,2 Milliarden Dollar an finanziellen Zusagen für die Twitter-Übernahme erhalten.
  • Größter Geldgeber ist der Lawrence J. Ellison Revocable Trust mit 1 Milliarde US-Dollar.
  • Zustimmung der Regulierungsbehörden und der Twitter-Aktionäre steht noch aus.

Die weltgrößte Kryptobörse wird sich an der Übernahme von Twitter durch Elon Musk beteiligen, für die der Tesla-CEO 44 Milliarden US-Dollar bezahlen muss. Das geht aus den bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereichten Daten.

7,2 Milliarden US-Dollar an finanziellen Zusagen

Am Donnerstag, den 5. Mai, reichte Elon Musk eine geänderte allgemeine Übernahmeerklärung ein. Darin gab er bekannt, dass es Finanzierungszusagen im Zusammenhang mit der Fusionsvereinbarung in Höhe von insgesamt rund 7,2 Milliarden US-Dollar gibt.

Laut der Erklärung sind 18 Investoren an der Übernahme beteiligt. Darunter befinden sich führende Akteure der Kryptoindustrie wie Fidelity Management and Research Company und Sequoia Capital Fund. Binance hat den viertgrößten Beitrag geleistet. Anfang letzter Woche kündigte der Binance-CEO Changpeng Zhao an, dass sein Unternehmen lizenzierte Büros in den G7-Ländern in Europa und den USA haben wird.

Der größte Geldgeber war Lawrence J. Ellison Revocable Trust mit 1 Milliarde US-Dollar. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Sequoia Capital und VyCapital mit 800 Millionen bzw. 700 Millionen US-Dollar.

Ein "kleiner Beitrag"

Changpeng Zhao twitterte nach Bekanntwerden der Nachricht, dass die Investition seines Unternehmens ein "kleiner Beitrag zur Sache" sei. Jeder Investor, der in dem Dokument aufgeführt ist, hat sich verpflichtet, bei oder unmittelbar vor Abschluss der Übernahme einen Beitrag zu leisten. Die Erklärung lautet wie folgt:

Die Eigenkapitalinvestoren haben sich die Option vorbehalten, ihre Eigenkapitalzusage mit Stammaktien zu erfüllen, die sich im Besitz des jeweiligen Eigenkapitalinvestors befinden und mit 54,20 US-Dollar pro Aktie bewertet sind.

Elon Musk, der derzeit reichste Mann der Welt, hat die Übernahme der Social-Media-Plattform am 25. April offiziell angekündigt. Der Deal könnte jeden Tag abgeschlossen werden, aber die Zustimmung der Aufsichtsbehörden und der Twitter-Aktionäre ist erforderlich.

Musks Prioritäten

Musk hat gesagt, dass die Beseitigung von "Spam- und Scam-Bots und der Bot-Armeen" zu seinen obersten Prioritäten für Twitter gehört, insbesondere im Zusammenhang mit Kryptowährungen.

Letztes Jahr forderte Musk Binance auf, einige Probleme auf seiner Plattform anzugehen, was zu einem kleinen Streit auf Twitter mit dem Binance-CEO führte. Konkret wies Musk auf ein Problem im Zusammenhang mit Abhebungen von Dogecoin hin, die bei Binance hängen blieben, und forderte den CEO auf, eine Erklärung abzugeben.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .