cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenCelo Kurs-Prognose: Bullen nehmen die 8-Dollar-Marke ins Visier
Celo Kurs-Prognose: Bullen nehmen die 8-Dollar-Marke ins Visier

Celo Kurs-Prognose: Bullen nehmen die 8-Dollar-Marke ins Visier

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis
  • Kurs von Celo stieg auf den höchsten Stand seit Januar.
  • Auslöser war die Auflegung der Fonds Connect the World und Fiat Connect.

Der Celo-Preis stieg am Montag stark an, als die Investoren den Start der 20-Millionen-Dollar-Kampagne Connect the World bejubelten. Der Preis des Coins erreichte dabei 3,98 US-Dollar, was den höchsten Stand seit dem 21. Januar bedeutete. Er ist um mehr als 95 % über den niedrigsten Stand in diesem Jahr gestiegen und hat seine Marktkapitalisierung auf über 1,7 Milliarden US-Dollar erhöht, was ihn zur 80. größten Kryptowährung der Welt macht.

Connect the World-Kampagne

Celo ist eine kleine, aber schnell wachsende Smart Contracts-Plattform. Mit ihrer Hilfe können Entwickler dezentralisierte Anwendungen erstellen. Eine Reihe von bekannten Risikokapital-Anlegern haben in die Plattform Millionen von Dollar investiert, darunter Coinbase, Jack Dorsey, Polychain Capital und Reid Hoffman.

Nach Angaben von DeFi Llama wurden bereits mehrere Anwendungen mit Celo entwickelt. Sie haben einen Gesamtwert der gesperrten Token (Total Value Locked) von über 547 Millionen US-Dollar. Mento, die größte mit Celo erstellte Anwendung, hat einen Gesamtwert von mehr als 397 Millionen US-Dollar. Andere DeFi-Anwendungen auf Celo sind unter anderem Moola Market, Ubeswap und Mobius Money.

Celo ist auch mit seinen Stablecoins cUSD, cEuro und cREAL erfolgreich. Die drei Stablecoins bilden den US-Dollar, den Euro und den brasilianischen Real ab und verfügen über Liquidität in Milliardenhöhe.

Der Celo-Preis steigt, nachdem die Celo Foundation den Start einer neuen Kampagne im Wert von 20 Millionen US-Dollar mit dem Namen Connect the World angekündigt hat. Das Ziel dieses Fonds ist es, Anreize für Entwickler zu schaffen, um qualitativ hochwertige On- und Off-Ramp-Anwendungen zu entwickeln.

Die Stiftung kündigte außerdem FiatConnect an. Es handelt sich dabei um eine Open-Source-API für Zahlungsanbieter. Als Teil dieser Plattform wird die Stiftung dem ersten Zahlungsanbieter in einem Land, der die Plattform integriert, 50.000 US-Dollar zur Verfügung stellen. In einer Erklärung sagte einer der Partner, die FiatConnect nutzen:

FiatConnect wird es Millionen von Nutzern in Entwicklungsländern ermöglichen, auf innovative Weise in Wallets und Dapps, die auf Celo aufbauen, einzusteigen und Zugang zu digitaler Währung zu erhalten.

Daher steigt der Celo-Kurs zurzeit. Investoren erwarten, dass das Netzwerk dank dieser Initiativen einen großen Erfolg haben wird.

Celo Preisprognose

Der CELO-Preis hat sich in den letzten Wochen stark erholt. Der Coin hat es geschafft, vom diesjährigen Tiefststand von 2,10 US-Dollar auf aktuell 4,15 US-Dollar zu steigen. Auf dem Weg dorthin ist er über den gleitenden 50-Tage-Durchschnitt gestiegen, während der MACD leicht über den neutralen Bereich bleibt.

Der Kurs kletterte auch über den wichtigen Widerstand bei 4,10 US-Dollar, den höchsten Stand am 17. März. Daher wird der Coin wahrscheinlich weiter steigen, wenn die Bullen den wichtigen Widerstand bei 8,19 US-Dollar anpeilen.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.