cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenDeus Finance verliert 3 Millionen USD durch einen Hacker-Angriff
Deus Finance verliert 3 Millionen USD durch einen Hacker-Angriff

Deus Finance verliert 3 Millionen USD durch einen Hacker-Angriff

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis
  • Hacker nutzten ein Preisorakel für Flash-Kredite, um Coins von Nutzern zu stehlen.
  • 200.000 DAI und 1.101,8 ETH Coins wurden gestohlen.
  • Deus räumte den Hack ein und schloss den DEI Lending Contract.

Der DeFi-Marktplatz Deus Finance ist das jüngste Opfer eines Hacker-Angriffs geworden, der zu einem Verlust von über 3 Millionen US-Dollar in DAI und Ether geführt hat. Das Analyseunternehmen PeckShield erklärte auf Twitter die Ursache und die Art und Weise, wie man die Coins stehlen konnte.

Sicherheitslücke im Preisorakel für Flash-Kredite

Die Hacker nutzten ein Preisorakel für Flash-Kredite aus, was dazu führte, dass die Nutzer ihre Coins verloren. Sie manipulierten das Handelspaar USDC/DEI über das Preisorakel, um einen eigenen Preis für Flash-Kredite zu setzen.

Nach Angaben von PeckShield gelang es den Hackern, 200.000 DAI und 1101,8 ETH zu stehlen. Der Gesamtbetrag des gestohlenen Geldes könnte die anfänglichen Schätzungen von 3 Millionen US-Dollar übersteigen.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .