cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenCurrencyCom kündigt Mitgliedschaft in Global Digital Finance an
CurrencyCom kündigt Mitgliedschaft in Global Digital Finance an

CurrencyCom kündigt Mitgliedschaft in Global Digital Finance an

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis
  • CurrencyCom veröffentlichte eine Pressemitteilung über die Mitgliedschaft in Global Digital Finance
  • An Arbeitsgruppen von GDF nehmen Experten von globalen Börsen wie Coinbase und CryptoCom teil
  • Die Organisation beschäftigt sich mit Standards für die Krypto-Branche

Die europäische Kryptobörse CurrencyCom hat ihre Mitgliedschaft in der Global Digital Finance (GDF) bekannt gegeben, wie CryptoMonday aus einer Pressemitteilung erfuhr. Es handelt sich dabei um ein Gremium der Krypto-Branche, das sich für Einhaltung von Standards und bewährten Praktiken im Bereich Krypto-Assets und digitale Finanzen einsetzt.

Gruppe schafft Markt- und Verhaltensstandards

Als Mitglied der Organisation wird CurrencyCom dabei helfen, Markt- und Verhaltensstandards zu schaffen und Best Practices für Teilnehmer im Bereich der digitalen Finanzen und Krypto-Assets zu etablieren. Sie werden sich ein Forum mit Aufsichtsbehörden, Gesetzgebern und anderen Krypto-Unternehmen teilen.

An den Arbeitsgruppen der GDF nehmen Experten von globalen Börsen wie Coinbase und CryptoCom sowie Unternehmen wie DLA Piper, EY und London Stock Exchange teil.

CurrencyCom wird sich auch auf die Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung konzentrieren.

Emma Joyce, Executive Director und Vorstandsmitglied bei GDF, kommentierte die Mitgliedschaft von CurrencyCom wie folgt:

Wir sind sehr erfreut, dass CurrencyCom Mitglied der GDF geworden ist. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit bei der Entwicklung eines Verhaltenskodexes, um das digitale Finanzwesen voranzutreiben und die Übernahme von Best Practices für die Branche zu fördern.

Steve Gregory, CEO von CurrencyCom US, fügte hinzu:

Wir sind stolz darauf, uns dieser Gruppe von gleichgesinnten Führungskräften anzuschließen, die gemeinsam daran arbeiten, dass der Bereich der digitalen Vermögenswerte im Gleichschritt mit der Regulierung wächst. Als Mitglied von Global Digital Finance wollen wir gemeinsam die Einführung von Standards und Best Practices unterstützen und vorantreiben. Dies wird das Vertrauen von neuen Marktteilnehmern und politischen Entscheidungsträgern stärken und die Entwicklung des gesamten digitalen Finanzökosystems beschleunigen.

Über CurrencyCom

Die Betreiber von CurrencyCom behaupten, dass die Börse von einer besonders einfachen, raffinierten und intuitiven Technologie angetrieben wird. Diese soll es Investoren ermöglichen, Kryptowährungen sicher zu kaufen und damit zu handeln. Es werden dabei sowohl Krypto- als auch Fiat-Währungen unterstützt.

CurrencyCom US LLC ist bei FinCEN als Finanzdienstleister registriert. Die Muttergesellschaft, CurrencyCom Limited, ist von der Gibraltar Financial Services Commission autorisiert, Distributed Ledger Technology Dienstleistungen anzubieten.

CurrencyCom hat Niederlassungen in Zypern, den USA, Gibraltar, den Niederlanden, der Ukraine und Singapur. Um Investoren zu helfen, mit Vertrauen zu handeln, ist die Krypto-Plattform mit robustem Risikomanagement, transparenten Preisen und umfangreichen Finanzbildungsinhalten ausgestattet, so die Pressemitteilung.

Im Jahr 2020 verzeichnete die Kryptoplattform ein 374-prozentiges Wachstum ihrer Kundenbasis. Das macht sie zu einer der am schnellsten wachsenden Kryptobörsen in Europa. Der Risikokapitalgeber Viktor Prokopenya war über seinen Fonds VP Capital ein früher Investor in das Unternehmen.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .