cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenSolana-Preisprognose: Ist SOL noch eine gute Investition?
Solana-Preisprognose: Ist SOL noch eine gute Investition?

Solana-Preisprognose: Ist SOL noch eine gute Investition?

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis
  • Der Preis von Solana ist von seinem Allzeithoch um über 60 % eingebrochen
  • Nach dem jüngsten Wormhole-Hack im Wert von 320 Millionen US-Dollar fällt der Preis weiter

Der Kurs der Kryptowährung Solana ist in den vergangenen zwei Tagen in Folge gesunken, nachdem die jüngste Erholung nachgelassen hat. SOL, der native Token für das Netzwerk, kostet derzeit fast 95 US-Dollar und liegt damit etwa 60 % unter seinem Allzeithoch. Die gesamte Marktkapitalisierung beträgt somit etwa 31 Milliarden US-Dollar.

Lohnt es sich, SOL jetzt zu kaufen?

Solana ist eine der am schnellsten wachsenden Blockchains der Welt. Sie solle den Entwicklern dabei helfen, qualitativ hochwertige Apps für DeFi, Krypto-Kredite Web 3 und NFTs zu erstellen, die sowohl schneller als auch kosteneffizienter sind.

Heute gibt es Hunderte von Anwendungen, die auf Solana basieren. Die bekanntesten davon sind Brave Browser, Audius, MetaPlex und Grape Protocol.

Der Hauptvorteil von Solana besteht darin, dass Transaktionen mit vergleichbaren Anwendungen innerhalb der Ethereum-Blockchain länger dauern und mit viel höheren Gebühren verbunden sind. Solana kann zum Beispiel mehr als 2.000 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten. Das ist deutlich mehr als bei Ethereum, das weniger als 20 Transaktionen pro Sekunde bewältigt.

Wer schon einmal eine Ethereum-Anwendung verwendet hat, wie teuer das ist. Im Durchschnitt kostet eine Transaktion etwa 30 US-Dollar, was recht hoch ist. SOL-Transaktionen hingegen kosten weniger als 0,001 US-Dollar.

Außerdem ist Solana umweltfreundlicher als Ethereum, da es sich um ein Proof-of-Stake Netzwerk handelt.

Solana hat jedoch eine Reihe von Herausforderungen. So ist der SOL-Kurs heute rückläufig, da die Anleger auf einen großen Hacker-Angriff in einer der DeFi-Anwendungen reagieren. Nach Angaben von Bloomberg gelang es Hackern, Coins im Wert von über 320 Millionen US-Dollar vom DeFi-Protokoll Wormhole abzuschöpfen. Wormhole ist eine führende Plattform in Solana, die als Brücke zu anderen Blockchain-Plattformen wie Binance dient.

Meiner Meinung nach ist die Reaktion des SOL-Kurses auf den Hack aus zwei Gründen nicht gerechtfertigt. Erstens ist Solana nicht für die Sicherheit von Anwendungen verantwortlich, die in seinem Ökosystem entwickelt wurden. Zweitens wurden auch DeFi-Projekte anderer Chains wie Ethereum und Binance Smart Chain (BSC) bereits gehackt.

Solana Preisprognose

Solana Preisprognose 03.02.22

Im Vier-Stunden-Chart sieht man, dass der SOL-Preis in den letzten Monaten stark unter Druck stand. Auf dem Weg fiel der Preis sogar einige Punkte unter die gleitenden Durchschnitte der letzten 25 und 50 Tage zu falle.

Außerdem befindet er sich zwischen dem in Rot dargestellten Rechteckmuster, während der MACD ein rückläufiges Crossover-Muster gebildet hat. Daher besteht die Wahrscheinlichkeit, dass der Solana-Preis in naher Zukunft weiter fallen wird, da die Bedenken hinsichtlich der US-Notenbank bestehen bleiben.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.