cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenMetaverse-DAO vEmpire verzeichnet Jahresgewinn von fast 20 Mio. USD
Metaverse-DAO vEmpire verzeichnet Jahresgewinn von fast 20 Mio. USD

Metaverse-DAO vEmpire verzeichnet Jahresgewinn von fast 20 Mio. USD

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis
  • vEmpire DDAO emöglicht passive Investitionen aus neuen Metaverse-Projekten
  • Nächstes Ziel ist es, die Liquidität für die Staking Pools des Protokolls zu erhöhen

vEmpire DDAO bezeichnet sich selbst als die größte dezentrale Investmentorganisation für NFTs, Metaverse und GameFi. Nun hat sie ihren ersten Finanzbericht veröffentlicht, in dem es um Geschäftsleistungen im letzten Quartal und im gesamten Jahr 2021 geht. Dabei betont das Unternehmen sein unglaubliches Wachstum und Erfolge, erfuhr CryptoMonday aus einer Pressemitteilung. In einem Jahr, in dem Metaverse und die NFT-Branche ein so immenses Wachstum verzeichneten, wäre das nicht allzu überraschend.

vEmpire emöglicht passive Investitionen in Metaverse-Coins

Der Bericht von vEmpire zeigt die Staking-Strategien des Unternehmens. Die Nutzer können ihre Coins für die Ökosysteme wie Ethereum, Sandbox, Decentraland, Starlink und Axie Infinity den Liquidity Pools hinzufügen und Dividenden darauf verdienen. So können frühzeitigen in Metaverse-Projekte investieren und potenziell von der Wertsteigerung der virutellen Grundstücke profitieren.

1
eToro
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.

Der NFT-Umsatz des Unternehmens betrug zusätzliche 500.000 US-Dollar, da vEmpire schon frühzeitig auf Metaverse setzte. Rechnet man die neu erworbenen Investitionen hinzu, beläuft sich der Jahresgewinn von vEmpire im Jahr 2021 auf mehr als 18,5 Millionen US-Dollar bei einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 1,44.

Dom Ryder, Gründer von vEmpire, sagte dazu:

Unsere Nutzer haben dazu beigetragen, Metaverse-Token im Wert von Dutzenden von Millionen Dollar auf unserer Plattform zu setzen. Das hat uns ermöglicht, ein dezentrales Metaverse-Investmentportfolio aufzubauen, das das größte in der Branche ist. Insgesamt sind wir mit der Leistung und den hochwertigen Vermögenswerten, die wir im vergangenen Quartal erworben haben, äußerst zufrieden. Ich freue mich, sagen zu können, dass wir für den Rest unserer Roadmap sehr gut auf Kurs sind. Wir sind noch unglaublich früh im Metaverse.

DAO will 2022 die Liquidität in Staking Pools weiter erhöhen

Angeblich war die Staking-Strategie von vEmpire im Jahr 2021 sehr erfolgreich. Ihr ETH-Pool ermöglichte mehr Menschen den Zugang zu lukrativen NFT-Protokollen. Der Wert dieses ETH-Pools von vEmpire beträgt derzeit 1.021,5 ETH, nachdem 518,7 ETH hinzugefügt wurden.

Staking ermöglicht es Investoren, passives Einkommen mit potenziell hohen Renditen zu erzielen. Da Metaverse-Projekte im Gegensatz zu vielen anderen Altcoins besondere Möglichkeiten bieten, haben die Preise ihrer Token mehr Potenzial für Wachstum. Zu den Möglichkeiten im Metaverse gehören Wertbung, Events, P2E und natürlich der Handel mit virtuellen Immobilien.

vEmpire kündigte für das erste Quartal dieses Jahres das Ziel an, die Liquidität für die Pools des Protokolls zu erhöhen. Nach einem äußerst erfolgreichen Jahr 2021 möchte vEmpire die langfristigen Investitionsmöglichkeiten durch Blockchain-agnostische Dienstprogramme, neu hinzugefügte Staking Pools und weitere Partnerschaften erhöhen – so die Pressemitteilung.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Die freiberufliche Krypto-Autorin Daniela hat mehr als 15 Jahre Erfahrung im Schreiben und Übersetzen von finanziellen Inhalten. Sie ist Diplom-Psychologin und berichtet ausgiebig über die neuesten Krypto-News und Marktentwicklungen.