cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenHandelsvolumen auf OpenSea steigt im Januar dank Bored Apes NFTs
Handelsvolumen auf OpenSea steigt im Januar dank Bored Apes NFTs

Handelsvolumen auf OpenSea steigt im Januar dank Bored Apes NFTs

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis

Verkäufe von nicht-fungiblen Token (NFTs) starten mit einem Hoch ins 2022. Der größte NFT-Marktplatz OpenSea verzeichnete kaum vier Tage nach Beginn des Jahres einen starken Anstieg des Handelsvolumens. Das liegt vor allem an den Verkäufen von NFTs in 2 der wichtigsten Projekte. Es geht dabei natürlich um Mutant Ape Yacht Club (MAYC) und Bored Ape Yacht Club (BAYC).

Der Anstieg der Verkäufe kommt, nachdem der Rapper Eminem am Wochenende Bored Ape Yacht Club NFT für geschätzte 452.000 US-Dollar gekauft hat. Der Komiker Dave Chappelle kaufte ebenfalls ein BAYC-NFT für fast 371.343 US-Dollar.

Seit Beginn dieses Jahres hat OpenSea ein Handelsvolumen von etwa 700 Millionen US-Dollar erzielt, aber dieses Jahr wurde allein am Montag innerhalb von 24 Stunden ein Handelsvolumen im Wert von 255,8 Millionen Dollar verzeichnet.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

BAYC und MAYC NFTs führen die Charts an

Nach Angaben der Blockchain-Analyseplattform DappRadar lag das Handelsvolumen für die beiden führenden NFT-Projekte bei fast 82,3 Millionen für BAYC bzw. 93,2 Millionen für MAYC.

Allein in der letzten Woche stiegen die Preise für ein Mutant Apes NFT um einen Rekordwert von 160 %, während die Preise der Bored Apes NFTs um etwa 60 % anstiegen.

Der Preis des billigsten MAYC-NFT hat sich inzwischen verdreifacht, während der Mindestpreis für einen BAYC-NFT auf 46 % angestiegen ist.

Für das Protokoll: Das Projekt Bored Ape NFTs umfasst 10.000 einzigartige nicht-fungible Token, die derzeit in 6.000 Wallet-Adressen gehalten werden. Jüngste Daten deuten darauf hin, dass etwa 105 Bored Ape NFTs in einer einzigen Adresse auf der Ethereum-Blockchain gehalten werden.

Auf der anderen Seite besteht das Mutant Ape-Projekt aus über 20.000 einzigartigen „mutierten Versionen“ von Bored Apes NFTs. Alles in allem handelt es sich bei den beiden NFT-Projekten um Online-Avatare. In den letzten sieben Tagen wurden die Mutant Ape NFTs von über 2.000 Nutzern gehandelt.

Über den NFT-Verkauf hinausgehen

Projekte wie Cryptopunks, MAYC und BAYC haben eine entscheidende Rolle für das Wachstum der NFT-Branche gespielt. Obwohl diese NFTs im Moment noch nicht viele Anwendungsfälle haben, werden Marken langsam auf sie aufmerksam.

Ein Beispiel dafür ist die Partnerschaft von BAYC mit der Sportbekleidungsmarke Adidas für eine Marketingkampagne. Die Marken Adidas und Nike werden in Zukunft wahrscheinlich digitale Sportbekleidung und Schuhe im Metaverse verkaufen – und es gibt keinen besseren Weg, es zu tun, als NFTs zu nutzen.

Übrigens haben es die Bored Apes NFTs auf das Cover des Rolling Stone Magazine geschafft. Die Popularität von BAYC ist nicht nur beneidenswert groß, sondern hat auch zur Entstehung zahlreicher Ableger und Fälschungen geführt.

So verbot OpenSea erst vor kurzem ein Projekt namens Phunky Ape Yacht Club (PAYC), das gespiegelte und identische NFTs verkaufte, die BAYC ähnlich waren.