cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenNEAR Preisprognose: "Buy the Dip" oder "Sell the Rip"?
NEAR Preisprognose: "Buy the Dip" oder "Sell the Rip"?

NEAR Preisprognose: "Buy the Dip" oder "Sell the Rip"?

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Der Kurs von NEAR ging nach oben, während die Preise anderer Kryptowährungen unter Druck blieben. Der Preis des Coins liegt bei 14 US-Dollar, was ein paar Punkte über dem Tiefstand vom Dienstag von 12,80 US-Dollar liegt. Seine gesamte Marktkapitalisierung ist dadurch auf mehr als 8,46 Milliarden US-Dollar gestiegen. Das macht Near Protocol zur 23. größten Kryptowährung der Welt macht.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Warum steigt der Preis der Kryptowährung?

NEAR Protocol ist ein Konkurrent von Ethereum, der eine andere Methode zur Ausführung von Transaktionen in seinem Netzwerk verwendet. Im November führte das Netzwerk den Nightshade Sharding Prozess ein. Es wird angenommen, dass er einen besseren Ansatz für die Blockchain-Verarbeitung darstellt.

Bei Sharding wird die Arbeit im Netzwerk auf alle teilnehmenden Knotenpunkte (Nods) aufgeteilt. Die aufgeteilten Nods werden als Shards bezeichnet. Es handelt sich dabei übrigens um den gleichen Prozess, den die Ethereum Foundation zur Skalierung ihres Netzwerks plant. Dadurch kann NEAR Protocol mehr als 10.000 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten. Bei Ethereum sind es bekanntlich weniger als 20 Transaktionen. In einem Update schrieben die Entwickler:

Anfang 2022 wird NEAR in die Nightshade-Phase 1 übergehen, in der wir die neue Rolle der Chunk Only Producers einführen werden – diejenigen, die nur einen Shard validieren. Sie produzieren Chunks (Shard-Blöcke) für einen bestimmten Shard. Sie benötigen dafür keine teure Hardware – und das alles ohne Abstriche bei der Netzwerksicherheit.

Der NEAR-Kurs hat sich außerdem erholt, weil die Stiftung eine Partnerschaft mit Terra eingegangen ist. Terra ist eine südkoreanische Blockchain-Plattform, die sich zum größten Akteur in der DeFi-Branche entwickelt hat. Es handelt sich dabei auch um die Muttergesellschaft von TerraUST, einem führenden Stablecoin.

Letzte Woche gab NEAR bekannt, dass TerraUST in sein Netzwerk integrieren wird. Das wird durch eine Partnerschaft mit den führenden DeFi-Protokollen Nearpad und Rose erreicht. Die Nutzer werden dadurch in der Lage sein, mit Hilfe von Allbridge Vermögenswerte direkt von Terra auf Aurola zu übertragen. In einer Erklärung sagte der Entwickler der Protokolle:

Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit dem Terra-Team, um UST nicht nur auf NearPad und Rose zu bringen, sondern auch auf die tieferen Integrationen und gemeinsamen Projekte, die diese Partnerschaft ermöglicht.

NEAR Preisprognose

NEAR Preisprognose 29.12.21

Das Tagesdiagramm zeigt, dass der NEAR-Kurs im Dezember auf ein Allzeithoch von 17,93 US-Dollar gestiegen ist. Danach fiel er und erreichte einen Tiefstand von 8 US-Dollar, bevor er sich wieder erholte. In dieser Woche ging der Kurs von einem Hoch bei 16,85 US-Dollar zurück und testete dann die wichtige Unterstützung bei 12,70 US-Dollar. Das war eine wichtige Marke, da es sich um den Höchststand im Oktober handelte.

Der Kurs bewegte sich auch über den gleitenden Durchschnitten der letzten 25 und 50 Tage. Er vollzog auch ein Break-and-Retest-Muster. In der Preisaktionsanalyse ist dieses Muster normalerweise ein bullisches Zeichen.

Daher gehe ich davon aus, dass der Preis von NEAR Protocol fallen wird, wenn die Bären die wichtige Unterstützungsmarke bei 10 US-Dollar anpeilen. Langfristig wird sich der Preis jedoch wahrscheinlich erholen und über 20 US-Dollar steigen.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.