cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenNFL-Spieler wollen in Kryptowährungen bezahlt werden
NFL-Spieler wollen in Kryptowährungen bezahlt werden

NFL-Spieler wollen in Kryptowährungen bezahlt werden

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

In den letzten Wochen gab es viele Nachrichten, die sowohl die Branche der Kryptowährungen als auch die Sportwelt betrafen. Immer mehr Kryptobörsen versuchen, die Berichterstattung in den Sportmedien für ihr Wachstum zu nutzen. Crypto-com (CRO) kaufte letzte Woche Sendezeit für das Super Bowl LVI Spiel. Das ist nicht der erste Vorstoß des Unternehmens in der Sportbranche. Schließlich strebt es auch das Ziel an, sich in den nächsten 5 Jahren von einer reinen Krypto-Firma zu einer der 20 größten Verbrauchermarken zu werden.

Ein beeindruckendes Jahr für den Kryptomarkt

Es lässt sich nicht leugnen, dass die Kryptoindustrie ein beeindruckendes Jahr hinter sich hat. Das Gleiche kann man aber auch über die NFL sagen. Und es sind nicht nur Kryptobörsen, die eine Partnerschaft anvisieren. Auch die Spieler zeigen großes Interesse daran, in Kryptowährungen bezahlt zu werden oder eine Mischung aus Fiat-Geld und Krypto zu erhalten.

Diese Woche machten mehrere weltberühmte NFL-Spieler Schlagzeilen, indem sie darum baten, ganz oder teilweise in Kryptowährung bezahlt zu werden. Da Bitcoin und andere große Kryptowährungen gegen Ende des Jahres Allzeithochs erreichten, steigt die Akzeptanz von Kryptowährungen weiter an. Bitcoin erreichte im November einen Preis von 68.958 US-Dollar, bevor er wieder fiel. Die wachsende Akzeptanz hat viele Analysten dazu veranlasst, für das Jahr 2022 optimistisch zu sein. Einige sagen sogar voraus, dass Bitcoin im nächsten Jahr 100.000 US-Dollar erreichen wird.

Die jüngsten Nachrichten werden das Interesse nicht nur an der wichtigsten Kryptowährung, sondern auch an den Altcoins weiter anheizen.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Aaron Jones wird FTX-Botschafter

Aaron Jones gab bekannt, dass er sein Gehalt in Kryptowährungen anlegen wird. Ihm folgen Tom Brady, Aaron Rodgers, Saquon Barkley, Odell Beckham Jr, Sean Culkin sowie Trever Lawrence. Culkin wird sein gesamtes Gehalt in Bitcoin erhalten. Andere werden Boni in Krypto erhalten oder einen Teil ihres Gehalts dafür eintauschen. Jones ist Berichten zufolge FTX-Botschafter geworden.

Diese Liste von Spielern mag beeindruckend sein, aber Krypto-Gehälter in der NFL sind nichts Neues. Der erste Spieler in der Geschichte, der sein Gehalt in Kryptowährungen bezog, war Russell Okung. Er erhielt letztes Jahr die Hälfte seines Gehalts in Bitcoin. Tom Brady ist aber der bekannteste Football-Spieler aus der Liste. Er hat 7 Super Bowl-Siege hinter sich und ist außerdem der erfolgreichste Touchdown-Passer in der Geschichte der Liga.

Der Einfluss des Sports auf Kryptowährungen

Die Nachricht, dass führende Sportler Kryptowährungen unterstützen, kann in Anbetracht der NFL und ihrer Fans nur Gutes für die Branche verheißen. Super Bowl kann mehr als 100 Millionen Zuschauer erreichen. Im Jahr 2015 sahen 114 Millionen Menschen das Spiel. Das wird sich auf jeden Fall auf den Kryptomarkt auswirken.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .