cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenNEAR Preisprognose: Wahrscheinliches Szenario für Near Protocol
NEAR Preisprognose: Wahrscheinliches Szenario für Near Protocol

NEAR Preisprognose: Wahrscheinliches Szenario für Near Protocol

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Der Preis von NEAR ist in den letzten beiden Tagen sprunghaft angestiegen, da die Anleger über die Partnerschaft mit Terra nachdenken. Der Coin kostet derzeit 9,89 US-Dollar, was leicht über dem Tiefstand dieser Woche von etwa 8 US-Dollar liegt. Die gesamte Marktkapitalisierung ist auf mehr als 5,6 Milliarden US-Dollar gestiegen.

Warum steigt der Preis?

Das Near Protocol ist eine führende und schnell wachsende Plattform für Smart Contracts. Sie versucht, die von Ethereum angebotenen Dienste zu verbessern. Mit ihrer Hilfe sollen die Entwickler in der Lage sein, Projekte in Bereichen wie DeFi, Metaverse und nicht-fungible Token (NFT) zu verwirklichen.

Near Protocol verwendet eine Technologie, die als Sharding bekannt ist, um seine Geschwindigkeit zu erhöhen. Beim Sharding werden Blöcke in Shards unterteilt, was die Gesamtgeschwindigkeit des Netzwerks erhöht. In der Tat kann Near Protocol mehr als 10.000 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten, wobei diese Transaktionen auch deutlich weniger kosten.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Der NEAR-Kurs steigt heute aufgrund der kürzlich angekündigten Partnerschaft zwischen Near Protocol und Terra. Wie ich bereits schrieb, hat sich Terra zur zweitgrößten Smart Contracts Plattform der Welt nach Ethereum entwickelt.

Im Rahmen der neuen Partnerschaft wird Terra seinen UST-Stablecoin in die Ökosysteme von NEAR und Aurora integrieren. Das ist bemerkenswert, da UST der viertgrößte Stablecoin der Welt mit einem Wert von mehr als 9 Milliarden Dollar ist. Diese Partnerschaft wurde durch die Partnerschaft mit DeFi-Plattformen wie NearPad und Rose ermöglicht. In einer Erklärung sagte ein Mitbegründer der Blockchain:

Stablecoins wie UST bieten eine einfache Schnittstelle, um Werte zu speichern und mit Apps zu interagieren, die eine stabile Rechnungseinheit verwenden müssen. Die Verbindung der Ökosysteme von NEAR und Terra über Allbridge ermöglicht es Apps wie Rose und NearPad, beiden Gemeinschaften neue Möglichkeiten zur Nutzung von Stablecoins zu bieten.

Ein weiterer möglicher Grund für den Anstieg des NEAR-Preises ist die steigende Anzahl von Transaktionen in seinem Netzwerk, wie unten dargestellt.

NEAR Transaktionen 22.12.21

Near Protocol Preisprognose

Das Tagesdiagramm zeigt, dass sich der NEAR-Kurs in den letzten Tagen in einer engen Spanne bewegt hat. Der Coin kostet 9,91 US-Dollar, was ein paar Punkte über dem Tiefstand von 8 US-Dollar in dieser Woche liegt. Er liegt auch leicht über den gleitenden Durchschnitten der letzten 25 und 50 Tage. Der Preis befindet sich dabei leicht über der aufsteigenden Trendlinie, die in Blau dargestellt ist.

Es ist zwar noch etwas früh, um das zu beurteilen, aber es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass der Coin weiter steigt. Das passiert, wenn die Bullen die Oberseite des Kanals bei etwa 13,50 US-Dollar anpeilen. Auf der anderen Seite würde ein Rückgang unter die wichtige Unterstützung bei 8 US-Dollar diese Sichtweise zunichte machen. Das wäre ein Signal dafür, dass es noch Verkäufer auf dem Markt gibt.

NEAR Preisprognose 22.12.21

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.