cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenEthereum-Preisprognose: ETH-Kurs wird fallen, bevor er sich erholt
Ethereum-Preisprognose: ETH-Kurs wird fallen, bevor er sich erholt

Ethereum-Preisprognose: ETH-Kurs wird fallen, bevor er sich erholt

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis

Der Preis von Ether ist in den vergangenen zwei aufeinanderfolgenden Tagen gesunken, da sich die Anleger auf die sich bevorstehende Straffung der Geldpolitik konzentrieren. ETH wird bei 3.885 US-Dollar gehandelt und liegt damit etwa 20 % unter seinem Höchststand in diesem Jahr. Die gesamte Marktkapitalisierung von Ethereum ist dadurch auf mehr als 469 Milliarden US-Dollar gesunken.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Angespannte monetäre Bedingungen

Der Ether-Kurs hat in den letzten zwei Jahren eine Achterbahnfahrt hinter sich. Ethereum hat es geschafft, von einem Tiefstand von weniger als 100 US-Dollar im Jahr 2020 auf fast 5.000 US-Dollar zu steigen. Damit war der Coin nicht allein, wenn man bedenkt, dass Bitcoin von weniger als 4.000 US-Dollar auf fast 70.000 US-Dollar gestiegen ist.

Die meisten Analysten glauben, dass die Maßnahmen der US-Notenbank Federal Reserve und anderer Zentralbanken hinter der Rallye stehen. Zum Beispiel senkte die Federal Reserve die Zinsen auf 0 % und führte dann die größte Bilanzausweitung durch.

Die Fed hat die so genannte quantitative Lockerung durchgeführt. Sie hatte nämlich beschossen, Geld zu drucken und es dann durch den Kauf von Staatsanleihen und hypothekarisch gesicherten Wertpapieren (Mortgage-Backed Securities) in den Markt zu leiten.

Während der Covid-Ära hat die Fed ihre Bestände von weniger als 4 Billionen US-Dollar auf mehr als 9 Billionen US-Dollar erhöht. Dazu kaufte sie jeden Monat Vermögenswerte im Wert von 120 Milliarden US-Dollar.

Nun gerät der Ethereum-Preis ins Wanken, da die Anleger auf die jüngste Entscheidung der Federal Reserve reagieren. Die Bank deutete an, dass sie im Begriff ist, damit aufzuhören. Sie vergrößerte den Umfang des so genannten Taperings von 15 auf 30 Milliarde US-Dollar. Sie hofft, dass das Programm zur quantitativen Lockerung im März nächsten Jahres ausläuft.

Vor allem aber hofft die Fed, dass sie im Jahr 2022 einen Zyklus der Zinserhöhung einleiten kann. Man geht davon aus, dass sie nächstes Jahr dreimal die Zinsen erhöhen wird. In den vorangegangenen Sitzungen hatte die Bank angedeutet, dass sie die Zinsen im Jahr 2024 anheben wird.

Daher hat Ethereum zu kämpfen – die Anleger wissen nicht, was passieren wird, wenn der Zyklus der Zinserhöhung beginnt. Das ist eine einfache Logik: Wenn Ethereum-Kurs während der Lockerung gestiegen ist, wird es dann nicht fallen, wenn die Straffung beginnt?

Ethereum Preisprognose

Ethereum Preisprognose 17.12.21

Das Tagesdiagramm zeigt, dass der ETH-Kurs in den letzten Tagen zu kämpfen hatte. Er fiel dabei unter die wichtige Unterstützung bei 4.376 US-Dollar – den Höchststand vom 12. Mai.

Die gleitenden Durchschnitte der 25- und 50-Tage-Linie des Coins haben ein bärisches Crossover-Muster gebildet. Das ist in der Regel ein rückläufiges Zeichen. Der Relative Strength Index (RSI) hat dabei ein bärisches Divergenzmuster gebildet.

Daher besteht die Wahrscheinlichkeit, dass der Coin weiter fällt, da die Bären die wichtige Unterstützung bei US-Dollar 3.500 anpeilen. Diese Ansicht wird entkräftet, wenn sich die Coin über 4.000 US-Dollar bewegt. Es bleibt spannend, ob eine Investition in Ethereum sich zurzeit lohnt.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.