cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenTwitch-Mitbegründer startet einen Gaming-NFT-Marktplatz mit Solana
Twitch-Mitbegründer startet einen Gaming-NFT-Marktplatz mit Solana

Twitch-Mitbegründer startet einen Gaming-NFT-Marktplatz mit Solana

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Justin Kan, der Mitbegründer des interaktiven Live Streaming-Dienstes Twitch, hat einen Marktplatz für nicht-fungible Token (NFT) für Spiele ins Leben gerufen. Das wurde am 13. Dezember in einem Bericht bekannt gegeben. Darin heißt es, dass die Plattform den Namen Fractal trägt. Berichten zufolge wird Fractal auf Solana laufen, einer Blockchain, die Ethereum ablösen soll.

Dem Bericht zufolge verfügt Fractal über einen primären Markt, der es Spielern ermöglicht, In-Game-Gegenstände direkt von Spielefirmen zu kaufen und sie in Solana-basierten Spielen zu verwenden. Darüber hinaus verfügt der Marktplatz über einen Sekundärmarkt, der den P2P-Handel zwischen Nutzern unterstützt.

Web 3 die Zukunft der Spieleindustrie?

Der Mitbegründer von Twitch erklärte, was ihn dazu inspiriert hat, einen NFT-Marktplatz für Spielgegenstände zu schaffen:

Mit Videospielen konnte man schon immer echtes Geld verdienen. Was wir mit Web 3 Gaming sehen, fühlt sich wie eine natürliche Entwicklung in Richtung Eigentum an, das die Spieler schon immer haben wollten.

Obwohl das Unternehmen noch relativ neu ist, hat es bereits mehrere Partnerschaften mit Spieleentwicklern geschlossen, die es in der kommenden Woche bekannt geben will.

Das Unternehmen hat zwar nicht bekannt gegeben, mit welchen Spielefirmen genau es eine Partnerschaft eingegangen ist, doch sollte man bedenken, dass Kan in den letzten Monaten ein aktiver Investor in web3 Gaming war. So leitete er beispielsweise im November eine Finanzierungsrunde in Höhe von 8 Millionen US-Dollar für „Syn City“. Es handelt sich dabei um ein auf Solana basierendes Mafia-Spiel, bei dem man echtes Geld verdienen kann. Zum Entwicklerteam von „Syn City“ gehören laut der Pressemitteilung Programmiere, die früher für Unternehmen wie Disney, Ubisoft, Roblox, EA sowie Gameloft gearbeitet haben.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Solana etabliert sich weiter als Blockchain für NFT-Projekte

Solana erweist sich immer häufiger als die bevorzugte Plattform für NFTs. Fractal erklärte, warum es sich für Solana NFTs entschieden hat. Das liegt vor allem daran, dass die Blockchain schnelle Transaktionen mit niedrigen Gebühren bietet. Das Unternehmen fügte hinzu, dass es für Spieleentwickler attraktiv is, die ein großes Volumen an Assets verkaufen wollen. Fractal beabsichtigt jedoch, im Laufe der Zeit die Unterstützung für andere Blockchains hinzuzufügen.

Trotz dieser positiven Entwicklungen müssen Nicht-Krypto-Spieler die Veränderungen durch den Wechsel zu Web 3 noch annehmen. Ihre Abneigung gegen NFTs wurde deutlich, nachdem Ubisoft ankündigte, dass es eigene NFTs – die als Credits bezeichnet werden – in „Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint“ und anderen Spiele integrieren will.

Das YouTube-Video, in dem diese Entwicklung angekündigt wurde, erhielt 96 % Dislikes, wobei einer der Gamer einen Kommentar abgab:

Das ist für mich ein klares Zeichen dafür, dass man die Ghost Recon-Franchise für buchstäblich jeden Cent melken will, während man nur minimale Anstrengungen in das eigentliche Spiel steckt. Ich werde in Zukunft kein GR-Spiel mehr spielen, wenn das Team auf diesem Niveau gesunken ist. Ihr habt ein solides Franchise genommen und es zu einer Lachnummer gemacht.

Jinia Shawdagor

Jinia Shawdagor

Jinia ist eine Fintech-Autorin aus Schweden. Mit jahrelanger Erfahrung hat sie für renommierte Publikationen wie Cointelegraph, Bitcoinist, Invezz usw. über Kryptowährung und Blockchain geschrieben. Sie liebt Gartenarbeit, Reisen und Freude und Glück aus den kleinen Dingen des Lebens zu ziehen