cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenNear Preisprognose: Hat dieser Aufschwung noch mehr Kraft?
Near Preisprognose: Hat dieser Aufschwung noch mehr Kraft?

Near Preisprognose: Hat dieser Aufschwung noch mehr Kraft?

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Der Preis von Near Protocol hat sich in den letzten Tagen spektakulär erholt. NEAR wird bei 9,4650 US-Dollar gehandelt und liegt damit etwa 57 % über dem Tiefstand vom Wochenende. In den letzten 24 Stunden ist der Kurs um etwa 21 % gestiegen, wodurch sich die Marktkapitalisierung auf mehr als 5,35 Milliarden US-Dollar erhöht hat.

Warum ist NEAR so stark gestiegen?

Near Protocol ist ein von Risikokapitalgebern finanziertes Blockchain-Projekt. Es hat bereits bereits mehr als 12 Milliarden US-Dollar von Unternehmen wie Dragonfly Capital und Fundamental Labs erhalten.

Es handelt sich dabei um eine Plattform für Smart Contracts Plattform. Mit ihrer Hilfe kann man dezentrale Anwendungen (dApps) in Bereichen wie DeFi und NFT entwickeln.

Near Protocol ähnelt in weiten Teilen anderen Smart-Contracts-Plattformen wie Ethereum, Avalanche und Solana. Der Hauptunterschied liegt in der Technologie, die zur Optimierung des Prozesses verwendet wird.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Im November führte das Team hinter Near eine Technologie ein, die als Nightshade Sharding bekannt ist. Diese Technologie wird auch von anderen Plattformen wie zum Beispiel Elrond und Zilliqa verwendet wird.

Beim Sharding werden die Blöcke zunächst in kleinere Blöcke unterteilt, die als Shards bezeichnet werden. Auf diese Weise kann man die Anzahl der verarbeiteten Transaktionen oder der Durchsatz relativ schnell erhöhen. In der Tat kann Near Protocol etwa 100.000 Transaktionen pro Sekunde (tps) verarbeiten.

Der NEAR-Kurs steigt vor allem aus zwei Gründen. Erstens wurde der Coin in das MoonPay-Ökosystem aufgenommen. MoonPay ist eine schnell wachsende Kryptobörse, die weltweit mehr als 5 Millionen Nutzer hat. Das Unternehmen gab bekannt, dass es NEAR in seinen Marktplatz aufnehmen wird. Das bedeutet, dass die Nutzer in der Lage sein werden, den Coin zu kaufen und zu verkaufen.

Zweitens gab NEAR in einer Ankündigung bekannt, dass es eine Partnerschaft mit KYEV Network eingegangen ist. Im Rahmen dieser Partnerschaft werden Entwickler Zugang zu Speicher und Validierung von KYEV für ihre Datenströme haben. Die Ankündigung kam ein paar Tage nachdem die Entwickler ein neues Delegationsprogramm gestartet haben.

Near Protocol Preisprognose

Near Protocol Preisprognose 09.12.21

Im Vier-Stunden-Chart sieht man, dass sich der NEAR-Preis in den letzten Tagen stark erholt hat. Er ist von seinem Tiefstand am Wochenende um fast 60 % gestiegen. Auf dem Weg dorthin ist es dem Coin gelungen, das 50 % Fibonacci-Retracement-Niveau zu erreichen.

Er hat sich auch über die gleitenden Durchschnitte der 25 und 50 Tage bewegt. Das ist ein bullisches Signal. Daher vermute ich, dass der Coin weiter steigen wird, wenn die Bullen den Hauptwiderstand bei 12 US-Dollar anpeilen, der sich entlang des 78,2 % Retracement-Niveaus befindet.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.