cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenCardano-Projekt erreicht Staking von 1,5 Mio. ADA-Token in einem Monat
Cardano-Projekt erreicht Staking von 1,5 Mio. ADA-Token in einem Monat

Cardano-Projekt erreicht Staking von 1,5 Mio. ADA-Token in einem Monat

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis

Flickto ist ein auf Cardano basierendes Projekt, das am 1. November gestartet wurde. Inzwischen hat das Projekt einen enormen Erfolg erzielt. Es erfreut sich einer schnell wachsenden Anzahl von Delegierten auf der Plattform und eines sehr hohen Volumens an ADA-Staking. Seit der Gründung wurden mehr als 1,5 Millionen ADA auf dem ISPO Delegator Pool eingesetzt, berichtet NewsBTC.com.

Revolutionierung der Medienfinanzierung mit Cardano-Coins

Flickto revolutioniert den Bereich der Medienfinanzierung. Flickto finanziert Projekte über den ISPO-Pool und Community-Partnerschaften und bietet den Nutzern die Möglichkeit, ein passives Einkommen zu erzielen. Gleichzeitig bekommen die Autoren Finanzierung, die sie für ihre Inhalte benötigen. Nach Abschluss der Projekte werden die Royalties an die Nutzer ausgeschüttet.

Die Mitglieder der Flickto-Community können ihre Cardano-Coins staken und Belohnungen verdienen. Das Ganze erfolgt mit FLICK, dem nativen Token von Flickto. Nutzer, die FLICK besitzen, erhalten das Recht, für die Projekte zu stimmen, die sie für finanzierungswürdig halten. Wenn die Community die Projekte billigt, wird die Finanzierung bereitgestellt, bis das Projekt verteilt ist. Dann beginnen die Nutzer, daran zu verdienen.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Community hat die Kontrolle über die Medien

Mit Flickto können die Nutzer Projekte finanzieren, die später im Fernsehen und in den Kinos ausgestrahlt werden. Das bedeutet, dass die Community die Medien kontrolliert und nicht, wie bisher, einige wenige Konzerne. Dadurch wird auch die Eintrittsbarriere beseitigt.

Durch die Teilnahme an Abstimmungen können die Nutzer auch Belohnungen verdienen. Bei einem kürzlich durchgeführten Airdrop erhielten Nutzer, die sich an dem Pool beteiligten, zwei NFTs.

Flickto ist das erste Projekt seiner Art, das auf Cardano gestartet wurde. Die Medienveteranen Ben Morris und Geraint Harvard Jones fungieren als Berater des Projekts. Die beiden Titanen, die zusammen auf jahrzehntelange Erfahrung zurückblicken können, werden sie bei der Finanzierung von Medienprojekten unterstützen.

Weitere Projekte und IDO geplant

Die Community kann Künstler aus verschiedenen Genres für die Finanzierung auswählen. Außerdem geht der Anwendungsbereich von Flickto über die Fernseh- und Filmproduktion hinaus. Die Nutzer können auch über NFT-Künstler und Content Creators abstimmen.

Der Privatverkauf von Flickto war sehr erfolgreich. Der nächste Schritt für das Projekt ist ein IDO, bei dem die Nutzer FLICK-Token erwerben können. Im Rahmen des Privatverkaufs konnte die Kryptowährung zu einem niedrigen Preis erworben werden. Das ultimative Ziel von Flickto ist es, effektive und transparente Crowdfunding-Dienste anzubieten. Insgesamt sind 5 Milliarden FLICK-Token verfügbar. Ein Fünftel wurde im Rahmen des Privatverkaufs verteilt.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .