cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenIn Australien soll es bald ebenfalls Bitcoin ETFs geben
In Australien soll es bald ebenfalls Bitcoin ETFs geben

In Australien soll es bald ebenfalls Bitcoin ETFs geben

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis

Australien ist bereit, auf den Zug aufzuspringen, der gerade die Welt erobert, und Bitcoin ETFs einzuführen. Die ersten Produkte könnten bis Mitte 2022 in dem Land auf den Markt kommen, sofern die Regulierungsbehörden zustimmen.

Diese Nachricht stammt aus einem Bericht des Sydney Morning Herald. Diesem Bericht zufolge bereitet sich eine Reihe von Managern auf einen unvermeidlichen Zustrom von Bitcoin ETFs vor. Anfang dieses Monats hat die US-amerikanische Börsenaufsicht SEC grünes Licht für ein ähnliches Produkt gegeben. Die Aufsichtsbehörden in anderen Teilen der Welt können bald diesem Beispiel folgen.

Sydney Morning Herald stellte fest, dass „Krypto ETFs derzeit in Australien aufgrund von regulatorischen Bedenken hinsichtlich der Verwahrung nicht operieren können“ und fügte hinzu, dass Behörden wie die Australian Securities and Investments Commission „derzeit eine Überprüfung der Machbarkeit“ von ETFs und ihrer Funktionsweise auf dem Markt abschließen.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Pepperstone
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Vielzahl von Krypto-CFDs und Krypto-Indizes
Beim Handel mit Krypto-CFDs besitzen Sie keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten
Schnelle Ausführungsgeschwindigkeit
CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 65,3% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
4
Coinmama
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen
5
Atani
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen

Der Bericht zitiert den CEO von Betashares, Alex Vynokur. Er erklärte, dass sein Unternehmen zu denjenigen gehört, die einen australischen Bitcoin-ETF auf den Markt zu bringen hoffen. Vorausgesetzt, die Behörden erteilen eine Erlaubnis dafür. Vynokur sagte dazu:

Im Moment sehen wir einige Statistiken in Australien, dass weit über eine Million Australier in digitale Währungen investiert haben. Wir denken, dass mit der Zeit Bitcoin und hoffentlich auch andere Krypto Fonds verfügbar sein werden.“

Bitcoin ETFs könnte es bis Mitte 2022 in Australien geben

Heath Behncke, Geschäftsführer von Holon, geht davon aus, „dass ein australischer Bitcoin ETF bis Mitte 2022 aufgelegt werden könnte“. Der CEO hofft, dass Holon ein Vorreiter sein kann, wenn man mit der Auflegung der Fonds beginnt.

Ich glaube definitiv, dass viele Investoren an einem Bitcoin ETF interessiert sind. Aber es ist noch früh in den Gesprächen. Es gibt auf jeden Fall einen Nachholbedarf dafür.

Diese Bestrebungen könnten durch die jüngsten Ereignisse im australischen Parlament unterstützt werden. Senator Andrew Bragg hat kürzlich einen Bericht vorgelegt, in dem er empfiehlt, dass Australien Protokolle für die Verwahrung von Kryptowährungen einführt.

Laut Behncke wäre es ein wichtiger Schritt für Krypto ETFs im Land. Er erklärte auch, dass die Verwahrung im Ausland eine Alternative sein könnte.

Falls du anstatt mit ETFs zu handeln lieber in Australien Bitcoin kaufen und halten möchtest, ist das natürlich problemlos möglich.

Ruby Layram

Ruby Layram

Ruby ist Autorin für die Bankless Times und berichtet über die neuesten Nachrichten über den Kryptowährungsmarkt und die Blockchain-Industrie. Ruby ist seit 2 Jahren eine professionelle Autorin für persönliche Finanzen und Investitionen und baut derzeit ihr eigenes Portfolio an Altcoins auf. Sie studiert derzeit Psychologie an der Universität von Winchester mit dem Schwerpunkt statistische Analyse.