cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenEthereum Preisprognose: Warum ETH um mindestens 20% fallen könnte
Ethereum Preisprognose: Warum ETH um mindestens 20% fallen könnte

Ethereum Preisprognose: Warum ETH um mindestens 20% fallen könnte

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Der Preis von Ethereum ist am Montag leicht zurückgegangen, nachdem er am Wochenende deutlich gestiegen war. ETH Coin wird bei 3.770 US-Dollar gehandelt, was leicht unter dem Preis am Wochenende von fast 4.000 US-Dollar liegt. Ein genauerer Blick auf CoinMarketCap zeigt auch, dass die meisten Kryptowährungen ebenfalls im Minus sind.

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Kaufe das Gerücht, verkaufe die Nachricht

Die Preise von Bitcoin und Ethereum haben in den letzten Wochen eine spektakuläre Rallye hingelegt. Es gab mehrere Katalysatoren für diese Preisentwicklung, aber der wichtigste ist wohl die Einführung eines Bitcoin Exchange Traded Fund (ETF).

Analysten glauben, dass die Einführung von Bitcoin-ETFs die Kryptowährung in den Mainstream bringen wird. Außerdem sind börsengehandelte Fonds im Vergleich zum GrayScale Bitcoin Trust eine relativ günstige Möglichkeit, in Bitcoin zu investieren. Letzterer hat relativ hohe Kosten im Vergleich zu ETFs.

ProShares, ein Unternehmen, das ETFs und andere Dienstleistungen anbietet, wird den ersten Bitcoin-ETF auflegen. Infolgedessen stieg der Preis von Bitcoin am Wochenende auf fast 63.000 US-Dollar. Auch der Ethereum-Kurs wuchs aufgrund seiner engen Korrelation mit Bitcoin.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Außerdem stieg der Preis, weil Analysten erwarten, dass Unternehmen wie ProShares und VanEck einen Ethereum-ETF beantragen werden.

Das ist natürlich eine gute Nachricht für die Kryptowährungen. Aber nun sinken die Preise von BTC und Ethereum, weil es wohl ein Fall von „Buy the Rumour, Sell the News“ ist. Kaufe das Gerücht, verkaufe die Nachricht, auf gut Deutsch. Es handelt sich dabei um eine Situation, bei der die Preise von Vermögenswerten im Vorfeld eines wichtigen Ereignisses in die Höhe getrieben werden. Kurz nachdem das Ereignis stattgefunden hat, stürzt der Preis ab.

Diese Situation ist schon mehrmals vorgekommen. So ist der Ethereum-Kurs vor einigen Monaten stark gefallen, als Coinbase an die Börse ging. In ähnlicher Weise fiel ETH stark zurück, nachdem die Entwickler die ersten Schritte in Richtung ETH 2.0 Upgrade unternommen hatten. In jüngster Zeit ist der Kurs nach dem sogenannten London-Upgrade stark gesunken. Ich vermute jedoch, dass diese Schwäche nur vorübergehend sein wird.

Ethereum Preisprognose

Ethereum Preisprognose 18.10.21

Das Tagesdiagramm zeigt, dass der ETH-Kurs am Wochenende auf fast 4.000 US-Dollar gestiegen ist. Das war ein wichtiger Preis, da er sich dem wichtigen Widerstand bei 4.040 US-Dollar näherte. Es war nämlich der höchsten Stand im September. Der Preis scheint ein Doppelspitzen-Muster gebildet zu haben, dessen Kinn bei 2.642 US-Dollar liegt.

Da es sich bei der Doppelspitze um ein bärisches Muster handelt und aufgrund der „Buy the rumour and sell the news“-Situation, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass der Kurs einen größeren Einbruch erleiden wird. Sollte es der Fall sein, könnten wir bald einen Rückgang um 20 % auf etwa 3.000 US-Dollar erleben.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.