cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenFlokinomics steigt innerhalb von 24 Stunden um 2.300 %: Sollte man kaufen?
Flokinomics steigt innerhalb von 24 Stunden um 2.300 %: Sollte man kaufen?

Flokinomics steigt innerhalb von 24 Stunden um 2.300 %: Sollte man kaufen?

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Elon Musk hat ungewollt mal wieder eine neue Kryptowährung geschaffen. Sie nennt sich Flokinomics, nach Elon Musk seinem Hund Floki. Der Konkurrent von Dogecoin stieg in den letzten 24 Stunden um 2.300 %, schrieb Benzinga am 8. Oktober. Der Coin wird als „der beste Rebase-Token, den die Menschheit kennt“ bezeichnet. Die dazugehörige Blockchain ist die Binance Smart Chain.

Derzeit rangiert FLOKIN laut CoinMarketCap auf Platz 2.804 aller Kryptowährungen. Am 8. Oktober lag der Preis von Flokinomics bei 0,00002144 US-Dollar. Ist es der nächste Dogecoin? Musk hat sich bisher noch nicht zu dem Coin geäußert, obwohl die Entwickler von Flokinomics ihn wiederholt auf Twitter erwähnt haben.

Die Ära der DOGE-Konkurrenten beginnt

Es gibt einige Nachahmer der Meme-Währung Dogecoin auf dem Kryptomarkt. Dank der Unterstützung von Stars wie Elon Musk sind sie alle auf der Jagd nach Profit und Popularität.

Sollte mal also in jedes neue Produkt investieren, das auf den Markt kommt? Garrick Hilleman lehrt an der London School of Economics und arbeitet als Forschungsleiter bei Blockchain.com. Er äußerte sich dazu in einem Interview mit der New York Post:

Es besteht ein echtes Risiko, dass man in Schwierigkeiten gerät. Vor allem wenn der prominente Befürworter das Interesse verliert oder wenn ein neuer Coin an die Stelle rückt.

Dogecoin kämpft um seinen Namen

Im August erklärten die Entwickler von Dogecoin, dass sie sich gegen die Konkurrenten wehren wollen. Es geht darum, dass mehrere andere Coins eine Version des gleichen Namens verwenden. Ende August reichte man einen offiziellen Anspruch auf den Markennamen Dogecoin ein.

1
eToro
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.

Jens Wiechers, ein Vorstandsmitglied der Dogecoin Foundation, sagte in einem Interview mit Wall Street Journal:

Die meisten glaubten, es lohne sich nicht, diese Marken zu registrieren. Denn wer weiß, wie lange das überhaupt überleben würde. Aber jetzt bereuen wir es ein wenig.

Die Dogecoin Foundation sagte in einer Erklärung:

Viele Jahre lang hat die Dogecoin-Gemeinschaft nur das Beste von den Menschen gedacht. Wir hofften, dass alle mit dem Namen und den Logos gut umgehen können. Schließlich gehört Dogecoin den Menschen. In letzter Zeit wurden jedoch zahlreiche Versuche unternommen, die Marke „Dogecoin“ in verschiedenen Gerichtsbarkeiten zu vereinnahmen, und zwar auf eine Weise, die die Gemeinschaft und das Projekt selbst daran hindern würde, sie zu verwenden. Nicht viele Menschen wissen das, aber wir möchten Jens Wiechers loben, der sich seit 2014 im Alleingang und mit großem persönlichem Aufwand gegen diese Art von Angriffen gewehrt hat. Wir wollen das Recht aller schützen, die Marke Dogecoin zu nutzen.

Der Name Dogecoin bezieht sich auf ein Internet-Meme. Er wurde selbst als Scherz erfunden. Wer hätte das gedacht.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Die freiberufliche Krypto-Autorin Daniela hat mehr als 15 Jahre Erfahrung im Schreiben und Übersetzen von finanziellen Inhalten. Sie ist Diplom-Psychologin und berichtet ausgiebig über die neuesten Krypto-News und Marktentwicklungen.