cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenFast 2/3 der Pools bereit für Cardano Hard Fork - Ziel verfehlt
Fast 2/3 der Pools bereit für Cardano Hard Fork - Ziel verfehlt

Fast 2/3 der Pools bereit für Cardano Hard Fork - Ziel verfehlt

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Das Unternehmen hinter der Kryptowährung mit der dritthöchsten Marktkapitalisierung Cardano meldete, dass es das Ziel für Alonzo-fähige Stake-Pools fast erreicht hat. Die Anzahl der Pools für das Alonzo-Upgrade hat sich fast verdoppelt. Aber die erwartete Zahl von 70 % hat man noch nicht erreicht. Wird die Cardano Hard Fork am 12. September durchgeführt?

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

64 % der Pools bis zum 6. September aufgerüstet

64% der Cardano-Stake-Pools sind nun bereit für das Alonzo-Upgrade. Das ist etwas weniger als die angestrebten 70%. Sie sollten bis heute, den 6. September, auf 1.29.0 Alonzo-Knoten umgestellt werden. Die Cardano Hard Fork ist für den 12. September geplant. Die Cardano-Entwickler erwarten, dass vier Fünftel der Pools bis dahin bereit sind. PoolTool hat die Daten über die aktualisierten Pools zur Verfügung gestellt.

Charles Hoskinson spricht per Videostream über „Lärm“

IOG-CEO und Cardano-Gründer Charles Hoskinson veröffentlichte einen Videostream, in dem er auf die jüngste Hetzkampagne gegen Cardano einging. Sie wurde von Anthony Sassano, einem bekannten Mitglied der Ethereum-Community und Mitbegründer von Ethhub.io, initiiert. Sassano hat auf seiner Twitter-Seite Screenshots von Reddit gepostet. Aus diesen geht hervor, dass die Minswap-Tauschbörse von Cardano einige große Probleme hat.

Es stellte sich heraus, dass EUTXO des Netzwerks nur eine Transaktion pro Block verarbeiten konnte. So wären Minswaps nutzlos. Das veranlasste viele zu der Annahme, dass die auf Cardano getesteten Smart Contracts und die Blockchain selbst nicht funktionieren. Der CEO der IOG bezeichnete es als „Lärm und FUD“. Sein Team hat das Problem mittlerweile geklärt.

Wissenswertes über das Alonzo-Update von Cardano

Das Update ermöglicht dem Netzwerk, seine Fähigkeiten voll auszuschöpfen. Mit der Hard Fork wird die Smart-Contract-Funktionalität implementiert. Darauf haben sich alle Beteiligten schon seit geraumer Zeit gefreut. Eine Investition in Cardano könnte also jetzt der richtige Zeitpunkt sein. Smart Contracts sind Elemente von Code, die bei Erfüllung bestimmter Voraussetzung automatisch ausgeführt werden.

Veröffentlichung im dritten Quartal

Das Alonzo-Update wird im dritten Quartal 2021 vollständig ausgerollt. Es markiert das Ende der Shelley-Phase und läutet die Goguen-Ära ein. Die Entwickler im gesamten Ökosystem haben sich an eine definierte Roadmap mit spezifischen Meilensteinen in Form von Ären gehalten. Man hat hart an Testnetzen gearbeitet, obwohl kein Datum für das Ende des Updates festgelegt war.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .