cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin News: Die Bitcoin Wale schlagen wieder zu
Bitcoin News: Die Bitcoin Wale schlagen wieder zu

Bitcoin News: Die Bitcoin Wale schlagen wieder zu

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Die Bitcoin Wale sind wieder unterwegs, wie diese Bitcoin News zeigen. Dies liegt vor allem daran, dass der Markt wieder ein wenig Erholung zeigt und die Bitcoin Wale ihre Wallets füllen. Durch diesen Run auf BTC gehen natürlich jetzt viele davon aus, dass eine große Preisrallye kurz bevorsteht.

Investoren erhöhen ihre Bestände

In den Monaten Juni und Juli wie auch in der ersten Augusthälfte haben Wale ihre Bitcoin Bestände deutlich erhöht. Insbesondere Walinvestoren, die mindestens 50 Millionen US-Dollar in ihrer Wallet haben, kauften weitere BTC hinzu, wie in diesen Bitcoin News von Independent zu lesen ist. Dies liegt wohl daran, dass es wieder Anzeichen gibt, dass sich der Markt erholt. Dies lässt natürlich Raum für Spekulationen. Steht eine Preisrallye kurz bevor?

In dem Independent Bericht ist außerdem zu lesen, dass vor dem letzten Allzeithoch im April ähnliche Aktivitäten zu sehen waren. Daher gehen viele davon aus, dass es zu einem Preisanstieg kommen könnte. Nach dem Einbruch im Mai auf unter 30.000 US-Dollar erholte sich BTC wieder und stieg in den letzten Wochen auf 50.000 US-Dollar.

Bitcoin News: BTC im Wert von 3 Milliarden US-Dollar gekauft

MicroStrategy war einer der optimistischsten Käufer von BTC. Das Unternehmen erwarb über 100.000 BTC mit einem Wert von rund 3 Milliarden US-Dollar. Bereits im Sommer kaufte MicroStrategy 3.900 BTC und war somit bei den Walinvestoren, die zu der Summe von 10 Milliarden Dollar an Bitcoin beitrugen.

Die Verkaufshändlerin für den britischen Digital Asset Broker GlobalBlock, Alexandra Clark, äußerte sich bei Independent wie folgt.

Die einfachen und exponentiellen gleitenden Durchschnitte von Bitcoin geben starke Kaufsignale … ​​Darüber hinaus baut MicroStrategy sein Bitcoin-Portfolio weiter aus – diese Unterstützung könnte den Pullback stabilisieren und die Ausbruchsbewegung über 45.000 USD halten.

Doch auch die Marktanalystin von DailyFX, Daniela Hathorn, geht davon aus, dass der Preistrend positiv ist, wenn BTC über seinem 200-Tage-gleitenden Durchschnitt von 45.750 US-Dollar bleibt. Sie ist aber auch der Meinung, dass es für die Käufer die größte Herausforderung sein wird, dass BTC seine Dynamik auf dem Weg zu der Marke von 55.000 US-Dollar beibehält.

Natürlich können wir nicht in die Glaskugel schauen, aber diese Bitcoin News versprechen viel. Schaut man sich die Analysen an, könnte BTC aber durchaus vor einem größeren Anstieg stehen.

Bitcoin kaufenAlle Kryptowährungen anzeigen

67 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

Titelfoto: Free-Photos@pixabay