cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Kurs bemüht sich um Stabilität
Bitcoin Kurs bemüht sich um Stabilität

Bitcoin Kurs bemüht sich um Stabilität

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Seit Wochen kennt der Bitcoin Kurs nur eine Richtung. Es gab keine längeren Verschnaufpausen für die Bullen. Und wo sind denn eigentlich die Bären geblieben? Kann man jetzt noch in Bitcoin investieren oder rutscht der Preis bald wieder weiter nach unten? Dies soll anhand einer wöchentlichen, täglichen und 4-Stunden-Ansicht aus technischer Perspektive dargestellt werden.

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Möglichkeit jetzt zu investieren?

Für Langzeitinvestoren liegt das Augenmerk mit Sicherheit auf den größeren Zeiteinheiten. Übergeordnete Zeiteinheiten haben in den tieferen Zeitebenen immer Relevanz. Deshalb wollen wir nun einen Blick auf den Wochen-Chart des Bitcoin Kurs werfen.

Die Bären haben es geschafft! Die aktuelle Wochenkerze wird bärisch geschlossen. Das bedeutet, dass der Schlusskurs tiefer liegt als der Eröffnungskurs. Seit Überschreiten des alten All Time Highs von 2017 wurde keine bärische Kerze mehr markiert. Die Bullen marschierten komplett hoch und trampelten jeden Bären brutal nieder. Aber wird das so weiter gehen? In unserem letzten Bericht deuteten wir schon die Unterstützungszonen für den wöchentlichen Bereich heraus.

Der Relative Strength Index, ein Indikator der die Kaufkraft anzeigt (unten im Bild), ist seit Wochen im extrem teuren Bereich. Betrachtet man die Vergangenheit im Bitcoin Kurs, ist dies aktuell die längste Spanne in diesem teuren Bereich. Für die Bullen ist es nun extrem wichtig, sich auch mal Ruhe zu gönnen und neue Kraft zu tanken. Dies geschieht entweder durch eine längere Seitwärtsphase oder eine Kurskorrektur nach unten. Schauen wir deshalb auf den Tages-Chart, ob dort schon eine Tendenz zu erkennen ist.


Trade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform! E-Toro!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!

67% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Man sollte daher gut überlegen, ob das hohe Risiko Geld zu verlieren es wert ist.


Diese Unterstützungslevel müssen für den Bitcoin Kurs halten!

Was einem direkt auffällt sind die vier bärischen Kerzen direkt nach dem All Time High bei rund 42.000 Dollar. Erst die kleine Unterstützungszone von 32.275 Dollar bis 34.000 Dollar konnte dem Bitcoin Kurs Halt bieten. In dieser Woche gelang es dem Kurs nicht das vorherige Hoch zu übertreffen. Es wurden jedoch auch aktuell keine weiteren Tiefs gesetzt.

Ein Bruch der eben genannten Unterstützungszone dürfte erst im Bereich der unteren zwei Daily Keylevel weitere Kaufkraft finden. Diese Zone erstreckt sich von ca. 22.800 Dollar bis ca. 23.850 Dollar auf Coinbase. Auch der eingeblendete Moving Average 200 (schwarze aufsteigende Linie), ein Indikator der den Langzeittrend wiederspiegelt, wäre bei einem erneuten Abverkauf des Bitcoin Kurses in dieser Unterstützungszone angekommen. Dieser Indikator wird von vielen Tradern als starke Unterstützung gesehen.

Um weiter zu steigen muss das aktuelle Hoch nachhaltig überwinden werden. So wie es sich allerdings andeutet gönnen sich die Bullen gerade eine Pause. Ob dies genutzt wird und der Bitcoin Kurs weiter steigt oder ob die Bären das Ruder an sich reißen bleibt abzuwarten.



Bitcoin Kurs im Niemandsland der Entscheidungen!

Betrachtet man den 4-Stunden-Chart fällt eines auf: Es passiert etwas, aber es passiert nichts so wirklich. Bullen und Bären geben sich die Klinke in die Hand, aber keine der beiden Fraktionen hat so richtig Lust etwas zu starten. Die aktuelle Seitwärtsbewegung muss wohl ausgesessen werden. Für gute Einstiege ist es jetzt noch zu früh.

Sobald sich wieder ein stabiler Trend entwickelt, kann man nach Einstiegen suchen. Hierbei ist es für Trader egal, ob der Bitcoin Kurs steigt oder fällt. Mit Geduld und dem passenden Setup lassen sich gute kurz- und langfristige Gewinne erzielen.

 

Bildquellen: Shutterstock, Tradingview

Beitrag erstellt von: