cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Kurs Korrektur ist bereits im Gange - fällt der BTC Kurs zurück auf 14.000$?
Bitcoin Kurs Korrektur ist bereits im Gange - fällt der BTC Kurs zurück auf 14.000$?

Bitcoin Kurs Korrektur ist bereits im Gange - fällt der BTC Kurs zurück auf 14.000$?

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Der Bitcoin Kurs hat in den letzten Monaten einen massiven Ansturm erlebt, da er um fast 100% von 10.000$ auf 19.800$ gestiegen ist. Die Region des Allzeithochs (ATH) bei rund 20.000$ zeigt sich jedoch als erbitterter Widerstand. Dies führte dazu, dass der Bitcoin Kurs mehrmals daran abprallte und auch heute fällt der Preis pro BTC ein weiteres Mal zurück auf 19.000$. Bahnt sich hier eine Marktkorrektur an?

Die Chancen für eine Korrektur haben in den letzten Tagen angesichts des abnehmenden Volumens langsam zugenommen. Für eine tiefere Korrektur, die für den Markt im Allgemeinen nicht unbedingt schlecht wäre, lassen sich laut dem bekannten Analysten van de Poppen mehrere Argumente anführen. Welche das sind, schauen wir uns jetzt genauer an.

ATH erweist sich für Bitcoin Kurs als starker Widerstand

Der Bitcoin Kurs hat sein ATH noch nicht durchbrochen. Ein Umstand, der nicht unbedingt unerwartet ist, da viele Privatanleger das Allzeithoch von 2017 als Markenzeichen für potenzielle Gewinnmitnahmen haben werden. Laut van de Poppen ist es die letzte Hürde für den Bitcoin Kurs, bevor BTC in die Preisfindung geht. Ab diesem Zeitpunkt befinden wir uns in unbekannten Terrain, was weitere Prognosen extrem schwierig machen.

[caption id="attachment_45923" align="aligncenter" width="1430"]
Bitcoin Kurs Prognose, BTC Kurs, Bitcoin Prognose
BTC/USD auf dem Tages-Chart. Quelle: Van de Poppen, Tradingview[/caption]

Angesichts der Tatsache, dass der Bitcoin Kurs das ATH in einer nahezu vertikalen Aufwärtsbewegung erreicht hat, scheint ein klarer Ausbruch darüber zu diesem Zeitpunkt unwahrscheinlich zu sein. Solange der Preis von BTC jedoch in dieser Region verbleibt, lassen sich mehrere Argumente für eine mögliche Korrektur anführen.

Alarmierend ist insbesondere das sinkende Volumen beim jüngsten Versuch, die 20.000$-Marke zu durchbrechen, was auf eine potenzielle Abschwächung der Dynamik hindeutet. Zweitens öffnen die aktuellen ATH-Tests die Tür für eine mögliche bearische Divergenz im täglichen Zeitrahmen.

Diese bearische Divergenz ist noch nicht bestätigt, aber sie zeigt einige potentielle Signale für eine leichte Trendumkehr. Im Falle einer Korrektur könnten sich 16.000$ und 14.000$ als potentielle Unterstützungen herausstellen.

Auch 2014 hatte BTC am damaligen ATH zu knabbern

Van de Poppen weist zudem darauf hin, dass die aktuelle Preisaktion beim Bitcoin Kurs vergleichbar mit der Preisaktion im vorangegangenen Zyklus ist. Der Höchststand im Jahr 2014 fungierte als letzter Widerstand, woraufhin eine signifikante Korrektur von 30% stattfand. Diese Korrektur führt oft zum vorherigen Widerstand zurück. Wie die Grafik zeigt, lag dieser Widerstand bei 800$.

[caption id="attachment_45924" align="aligncenter" width="1428"]
Bitcoin Kurs Prognose, BTC Kurs, Bitcoin Prognose
BTC/USD auf dem Tages-Chart in 2016. Quelle: Van de Poppen, Tradingview[/caption]

Das vorherige Hoch wurde dann durch diese Korrektur zur Unterstützung. Dies führte laut van de Poppen dazu, dass der Bitcoin Kurs weiter auf neue ATH kletterte.

Da sich die Märkte oft in jedem Zyklus ähnlich verhalten, würde eine solche Korrektur um 30% den Bitcoin Kurs auf 14.000$ drücken. Darüber hinaus liegt das vorherige Hoch im Juni 2019 ebenfalls bei 14.000$, was es zu einem wahrscheinlichen Ziel für eine mögliche Unterstützungs-/Widerstandswende macht.

[caption id="attachment_45925" align="aligncenter" width="1428"]
Bitcoin Kurs Prognose, BTC Kurs, Bitcoin Prognose
BTC/USD auf dem 3-Tages-Chart. Quelle: Van de Poppen, Tradingview[/caption]

Eine solche Korrektur von 30% wäre nach der Meinung von van de Poppen nicht ungesund für den Markt und ist durchaus üblich. Sie könnte auch Nachzüglern eine schöne Einstiegsmöglichkeit bieten.

Zu beachtende Niveaus in den unteren Zeitfenstern

Laut van de Poppen deutet der kleinere Time-Frame darauf hin, dass eine potenzielle Umkehrung beim Bitcoin Kurs im Gange ist. Die Spanne ist definiert, wobei die Unterstützung im grünen Bereich bei etwa 18.500$ liegt. Dieses Niveau muss halten, damit die Unterstützung die Aufwärtsdynamik aufrechterhalten kann.

[caption id="attachment_45926" align="aligncenter" width="1426"]
Bitcoin Kurs Prognose, BTC Kurs, Bitcoin Prognose
BTC/USD auf dem 1-Stunden-Chart. Quelle: Van de Poppen, Tradingview[/caption]

Sollte dieses Unterstützungsniveau nicht halten, glaubt der Analyst, dass eine erneute Prüfung im Bereich von 16.000$ sehr wahrscheinlich wäre. Will der Markt jedoch das bullische Momentum beibehalten, muss der obere Widerstand bei 19.500$ gebrochen werden, um eine weitere Fortsetzung zu rechtfertigen.

[sc name="center-wrapper"][sc name="standard-cta" text="Bitcoin handeln" href="/visit/etoro?lt=crypto-brokers&SubAffiliateID=Crypto-LP/"][sc name="standard-cta" text="Börsenvergleich 2021" href="/bitcoin-und-kryptowaehrung-boersen-und-broker-im-vergleich/" id="etoro-p" css="background-color: #4f1fa3;"][/sc]

[sc name="disclaimer-etoro"][/sc]

Was denkst du über das kurzfristige Potential beim Bitcoin und XRP Kurs? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und folge unserem News-Channel!

[Bild: Shutterstock]